Sie sind hier:

Freie Studienplätze für Medienpsychologie M.A. zum Wintersemester 2017/18

Studieren Sie Ihren Master in Medienpsychologie NC-frei an der BSP in Berlin

Zum Wintersemester 2017/18 bietet Ihnen die BSP Business School Berlin noch freie Studienplätze für den Masterstudiengang Medienpsychologie (M.A.) an. Sie können den Studiengang Medienpsychologie NC-frei studieren. Für uns zählen Leistung, Talent, Motivation und Disziplin mehr als der Notendurchschnitt auf dem Abschluss-Zeugnis.

Prof. Dr. Daniel Salber

Was erwartet Sie im Masterstudium Medienpsychologie an der BSP?

Prof. Dr. Daniel Salber zum Masterstudiengang Medienpsychologie

"Welche Bedeutung haben Medien in unserer Welt? Wie beeinflussen Medien die Gesellschaft? Wie beeinflusst die Gesellschaft die Medien? Wie gestalte ich eine wirksame Werbekampagne? Wie funktionieren Social Media? Im Masterstudiengang Medienpsychologie werden diese Fragen auf Grundlage tiefenpsychologischer Forschung beantwortet. Das Studium liefert das notwendige Rüstzeug für die strategische und kreative Arbeit in Medien, Werbeagenturen, Öffentlichkeitsarbeit, Mediaplanung, Werbewirkungs-Forschung und Marktforschung.

Nur wer versteht, wie Medien funktionieren, kann sie sinnvoll gestalten und einsetzen. Die psychologische Perspektive öffnet den Blick auf die bewussten und unbewussten Prozesse der Medienwirkung („Die geheimen Verführer“). Medien sind mehr als „Sender von Informationen“ – Medien konfigurieren unsere ganze Lebenswelt. Auch Literatur, Autos, Kaffeetassen und Joghurt-Packungen sind i.w.S. Medien, durch die Menschen den Austausch miteinander und mit der Natur regeln. Aus dieser Perspektive erscheinen die Massenmedien als Sonderfälle einer Medien-Welt, die das menschliche Dasein von Anfang an formt. Mythen waren die ersten Medien.

Der Studiengang verbindet systematische Theorie und umfassende Praxis der Medienpsychologie. Erfahrungen aus Medienpraxis, Wirkungsforschung, Markenberatung, Kampagnen-Entwicklung, Unternehmens-Kommunikation und Medienwirtschaft werden den Studierenden auf Grundlage wissenschaftlicher Systematik vermittelt. Dabei geht es nicht nur um das Sammeln von Wissen und Kompetenzen, sondern um die persönliche Entwicklung der Teilnehmer anhand von Trainings und Selbsterfahrung in Richtung einer konsequent medien-psychologischen Haltung."

Ihre Berufs- und Karrierechancen

Interessante Arbeitsfelder finden Sie in allen Institutionen und Unternehmen, die in oder um die Medienbranche tätig sind. Im Masterstudiengang Medienpsychologie erwerben Sie Kompetenzen für ein breites Spektrum an Tätigkeiten beispielsweise in den Branchen:

  • TV- und Radiosender
  • Kommunikations- und Internetagenturen
  • Film- und TV-Produktionsfirmen
  • Verlage
  • Web-Design
  • Content-Entwickler
  • Game-Entwickler und -Produzenten
  • Werbeagenturen/Mediaagenturen
  • Theater
  • Schauspielschulen
  • Einrichtungen für Medienforschung/Kulturforschung

10 Gründe für ein Studium an der BSP Business School Berlin

 Ihre Seminare und Vorlesungen finden in Kleingruppen statt.
 Sie werden individuell betreut.
 Ihr Studium ist äußerst praxisorientiert.
 Unsere Lehrenden haben eine ausgezeichnete Reputation.
 Sie lernen übergreifendes Managementverständnis und unternehmerisches Denken.
 Fundiertes Angebot an zahlreichen Workshops für die Weiterentwicklung Ihrer Softskills.
 Enges Netzwerk zwischen der BSP und der freien Wirtschaft.
 Die BSP pflegt zahlreiche Auslandskooperationen mit anderen Hochschulen.
 Wir sind eine familiengegründete Hochschule mit hohen Serviceanspruch.
 Attraktiver Standort in der historischen Siemens Villa in Berlin.

Schneller Überblick


nächster Studienbeginn
01. Oktober


Studienmodelle/-dauer
Vollzeit: 4 Semester


Studiengebühren
590€ /Monat


Abschluss
Master of Arts (M.A.)


Einsatzgebiete 

  • TV- und Radiosender
  • Kommunikations- und Internetprovider
  • Film- und TV Produktionen
  • Verlage
  • Web-Design, Content Entwicklung
  • Game-Design und Produktion
  • Herstellen von Unterhaltungs- und Kommunikationstechnologie
  • Werbe- und Mediaagenturen 

Weitere Informationen als PDF zum Download

Akkreditiert und staatlich anerkannt