Sie sind hier:

Dipl.-Kfm., M.E.S. Roland Brandtjen

Lehrkraft für besondere Aufgaben

Fon: +49 30 / 76 68 37 5 -218
Mail: roland.brandtjen(at)businessschool-berlin.de

Biographie
Roland Brandtjen hat deutsches und europäisches Wirtschaftsrecht studiert und ist sowohl Diplom Betriebswirt (Fachrichtung Industrie) als auch Master in Europawissenschaften und zertifizierter Projektmanagement-Fachmann (GPM). Er studierte an den Universitäten Siegen und Hamburg, der DH Karlsruhe, der Universidad Complutense de Madrid, der Open University London und an der Europäischen Wirtschaftsakademie zu Madrid. Nach langjähriger Tätigkeit und Ausbildung im In- und Ausland liegt sein Schwerpunkt im International Business (Fachrichtung: Industrie), der Europäisierung und der Europäischen Integrationsforschung.

Er war langjährig als Area Sales Manager für Nordeuropa bei der Deutschen Hutchinson GmbH, als Assistent bei der Manufacturas y Accesorios Eléctricos, S.A. in Spanien und bei der Agentur für Arbeit Hamburg als Arbeitsmarktmanager beschäftigt. Desweiteren war Roland Brandtjen bei der Deutschen Botschaft in Kopenhagen (Dänemark), bei der LuxIdeal, S.A. in Wasserbillig (Luxembourg), CD Revolution Belconnen in Canberra (Australien) und am Lehrstuhl für Bürgerliches und Wirtschaftsrecht der Universität Siegen tätig.

Aktuell promoviert er im Bereich der Europäischen Integrationsforschung zu der Frage des europäisierten Separatismus bei Mikro-Nationen am Beispiel der Färöer und der Isle of Man.

Forschungsschwerpunkte

  • International Business
  • Europäische Integrationsforschung
  • Europäisierung

Publikationen
Brandtjen, R. (2011). Study Paper No. 1/11, Does European Regionalism lead to Separatism? – An analysis and forecast of regionalism in Europe under consideration of the Kingdom of Denmark and its autonomous regions, Europa-Kolleg Hamburg – Institute for European Integration

Brandtjen, R. (2007). Analyse der Bestandsprobleme der Umlaufpackmittel, insbesondere der Gitterboxen, bei dem Unternehmen MAESA, unveröffentlichte Diplomarbeit, DH Karlsruhe i.V.m. Europäische Wirtschaftsakademie zu Madrid