Sie sind hier:

Prof. Dr. Markus Langenfurth

Prof. Dr. Markus Langenfurth - Dekan der Business School Berlin Potsdam Professur für Betriebs- und Volkswirtschaftslehre

Dekan der Business School Berlin
Studiengangsleitung Business Administration (Master)
Professur für Betriebs- und Volkswirtschaftslehre

Fon: +49 30 / 76 68 37 5 -202
Mail: markus.langenfurth(at)businessschool-berlin.de

Biographie
Prof. Dr. Markus Langenfurth studierte Volkswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, wo er anschließend am Institut für industriewirtschaftliche Forschung zum Thema „Der globale Telekommunikationsmarkt“ promovierte.

Von 2000-2003 war er in einer Unternehmensberatung für Telekommunikations- und IT-Unternehmen im In- und Ausland tätig. Schwerpunkt seiner Arbeit war dort die Strategie- und Prozessberatung. Anschließend wechselte er in eine Kommunikationsagentur für die am Standort Berlin mit einem eigenen Team Kunden zu den Themenfeldern Public Affairs und Public Relations beriet. Prof. Dr. Langenfurth hat während seiner beruflichen Karriere seine Managementverantwortung kontinuierlich ausgebaut. Er verfügt über vielfältige praktische Erfahrungen in der Teamführung, dem Kundenmanagement und der Budgetsteuerung.

Lehrtätigkeiten
Prof. Dr. Markus Langenfurth hatte Lehraufträge in Bachelor- und Masterstudiengängen. Er war u.a. für die Bauhaus-Universität Weimar, die Hamburg Media School, die Fresenius Hochschule Hamburg, die FOM Berlin und die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin tätig. Darüber hinaus arbeitete er im Rahmen eines Executive Education Programms als Trainer für die Weiterbildung von Führungskräften aus der Medienbranche.

Seine Lehrgebiete umfassen Allgemeine Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Führung, Kommunikations- und Kampagnenmanagement, Marketing, Medienmanagement, Medienökonomie, Organisation und Personal, Public Affairs, Public Relations, Rechnungswesen, Strategisches Management, Wirtschaftsmathematik und Wirtschaftspolitik.

Forschungsschwerpunkte

  • Vertrauensökonomie und -marketing
  • Individuelle Massenkommunikation: Mass Customization in der Kommunikation
  • Digitalisierung von Wertschöpfungsprozessen
  • Pfadabhängigkeit von Entscheidungen

Publikationen