Sie sind hier:

Prof. Dr. Nikolas Westerhoff

Prof. Dr. Nikolas Westerhoff - Professur für Wirtschaftspsychologie

Professur für Wirtschaftspsychologie

Fon: +49 30 / 76 68 37 53-74
Mail: nikolas.westerhoff(at)businessschool-berlin.de

Biographie
Prof. Dr. Nikolas Westerhoff, Jahrgang 1974, ist gebürtiger Berliner. Großgeworden ist er in der südbadischen Universitätsstadt Freiburg im Breisgau. Dort hat er im Jahr 1993 am Deutsch-Französischen Gymnasium sein Abitur gemacht.

Im Frühjahr 1999 schloss Prof. Dr. Nikolas Westerhoff sein Psychologie-Studium an der Justus-Liebig-Universität Gießen ab. Seine Studienschwerpunkte waren Medizin sowie Sprach- und Literaturpsychologie. In seiner Diplomarbeit befasste er sich mit den biografischen Selbstkonstruktionen von Schriftstellern und Philosophen.

Nach dem Studium der Psychologie studierte Prof. Dr. Westerhoff Wissenschaftsjournalismus an der Freien Universität Berlin. Dieses Zweitstudium beendete er erfolgreich im Jahr 2001. Während dieses Studiums entdeckte er das Medium „Hörfunk“ für sich – und begann bereits als Student, für die Deutsche Welle und andere Radiosender zu arbeiten. Bis Ende 2003 war er vorwiegend als Hörfunkreporter tätig. Zugleich schrieb er für Wochenzeitungen und Magazine.

Ende 2003 nahm er eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Medienforschung und Medienpsychologie der Freien Universität Berlin an. Dort war er über mehrere Jahre in Lehre und Forschung tätig. Anfang 2006 promovierte er zum Thema „Entwicklung und Evaluation von Medientrainings für Wissenschaftler“ – ein Forschungsfeld, das im Schnittfeld von Psychologie und Publizistik angesiedelt ist.

Im Anschluss an die Tätigkeit als Wissenschaftler arbeitete Prof. Dr. Nikolas Westerhoff als Wissenschaftsjournalist für renommierte Wissenschaftsmagazine, Tageszeitungen und Hörfunkredaktionen, u.a. für den Verlag Spektrum der Wissenschaft. Zugleich war er im Bereich Wissenschafts-PR tätig. Seinen journalistischen Arbeitsschwerpunkt bildeten Themen aus Medizin, Psychologie und verhaltenswissenschaftlich ausgerichteter Ökonomie. Neben seiner journalistischen Arbeit war Prof. Dr. Nikolas Westerhoff als Medientrainer tätig. Im Sommer 2010 begann er als Dozent an der Business School Berlin, seit Januar 2011 ist er dort Professor.

Lehrtätigkeiten
Dr. Nikolas Westerhoff hat ca. 4,5 Jahre an der Freien Universität Berlin gelehrt. Seit 2010 unterrichtet er an der Business School Berlin. Seine bisherigen Lehrgebiete: Arbeits- und Organisationspsychologie, Berufseignungsdiagnostik, Sozialpsychologie, Differentielle Psychologie, Allgemeine Psychologie, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftsjournalismus, Forschungsmethoden. Herr Westerhoff lehrt sowohl in den Bachelor- als auch in den Masterstudiengängen. 

Forschungsschwerpunkte

  • Qualitative Methoden (komplexe Inhaltsanalyse, Diskursanalyse, hermeneutische Verfahren)
  • Berufseignung und Berufswahltheorien; subjektive Berufswahltheorien von Künstlern und Schriftstellern
  • Kritische Lehrbuchanalyse
  • Evaluierung von Personalauswahlverfahren und von Berufsimagefilmen
  • Psychologische Erkenntnislehre und wissenschaftliche Kontroversen
  • Mediale Vermittlung psychologischer Themen

Publikationen