Sie sind hier:

Prof. Dr. Patricia Graf

Professur für Forschungsmethodik

Fon: +49 30 / 76 68 37 53-440
Mail: patricia.graf(at)businessschool-berlin.de

Biographie
Prof. Dr. Patricia Graf studierte Politikwissenschaft an der Universidad Complutense/ Madrid sowie an der Eberhard-Karl Universität Tübingen. Dort promovierte sie 2011 zum Thema „Innovationspolitik in Mexiko“.

Nach ihrer Promotion leitete sie ein BMBF-gefördertes Forschungsprojekt im Bereich Teamforschung an der Universität Potsdam. Ab 2012 forschte sie an der Universität Cottbus am Lehrstuhl Wirtschafts- und Industriesoziologie als Post Doc zur Energiewende, insbesondere Digitalisierung von EVU, Transformation von EVU zum Dienstleister. Im Winter 2013 war sie als Guest Scholar am Kellogg Institute for International Studies der Notre Dame University/USA eingeladen. Parallel arbeitete sie selbständig als Moderatorin von Workshops im Bereich Gründung und Team und Beraterin, u.a. für die Trio Medien Service GmbH, das Brandenburgische Institut Existenzgründung und Mittelstandsförderung e.V. (BIEM e.V.) und Potsdam Transfer Zentrum für Innovation, Wissens- und Technologietransfer. 

Lehrtätigkeiten
Prof. Dr. Graf hat an den Universitäten Tübingen, Potsdam und Cottbus in den Themenbereichen Methodenlehre, insbesondere qualitative Methoden, Wirtschaftspolitik, Innovationspolitik, Wirtschafts- und Organisationssoziologie sowie vergleichende Politikwissenschaft gelehrt. Darüber hinaus hat sie hochschuldidaktisch publiziert und sich in diesem Bereich weiterqualifiziert (Baden-Württemberg Hochschuldidaktik Zertifikat). Seit Oktober 2014 ist Prof. Dr. Patricia Graf als Lehrkraft an der BSP Business School Berlin tätig. Ihre Schwerpunkte sind dabei neben der Methodenlehre die Fächer Wirtschaftspolitik und Globalisierung sowie Grundlagen der Organisation.

Forschung
Die Forschungsinteressen von Prof. Dr. Patricia Graf liegen im Bereich der Innovationspolitik und hier insbesondere im Bereich regionaler und nachhaltiger Innovationen sowie im Bereich Genderforschung, insbesondere Wissenschaft und Geschlecht. Die Ergebnisse ihrer Forschung wurden in verschiedenen wissenschaftlichen Zeitschriften und auf einer Vielzahl internationaler Konferenzen veröffentlicht. Prof. Dr. Patricia Graf ist zudem Redaktionsmitglied der "Femina Politica - Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft" sowie Mitglied in der International Political Sciences Association, im Deutschen Akademikerinnen Bund, sowie in der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft, insbesondere in den Arbeitskreisen "Politik und Geschlecht" sowie der Sektion "Vergleichenden Politikwissenschaft"

Forschungsschwerpunkte

  • Innovationspolitik (u.a. Nachhaltige Innovation, Digitalisierung, regionale Innovationspolitik und Cluster)
  • Innovationsprozesse in Transitionsländern
  • Geschlechterforschung, insbesondere Wissenschaft und Geschlecht
  • Forschung zu Qualitativen Methoden, u.a. Konkurrenzanalyse, Verfahren zur Auswertung großer qualitativer Daten, Methoden des Vergleichs. 

Publikationen