Sie sind hier:

3. Dialogforum kreatives Brandenburg der Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation

Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft fit für die Zukunft. Die Interaktive Veranstaltungsreihe findet im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf statt.

3. DIALOGFORUM KREATIVES BRANDENBURG

21. September 2017 - 15 bis 18 Uhr im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf

Bettina-von-Arnim-Str. 13
14913 Wiepersdorf / Landkreis Teltow Fläming
http://www.schloss-wiepersdorf.de

Anmeldung unter sina.hoffmann(at)businessschool-berlin.de

Was ist das Dialogforum Kreatives Brandenburg?
Das Dialogforum Kreatives Brandenburg ist eine interaktive Veranstaltungsreihe, die die brandenburgische Kultur- und Kreativwirtschaft mit mittelständischen Unternehmen anderer Branchen zusammenführt, um neue Synergien und Kooperationsansätze auszuloten. Dabei geht es auch um das Thema, wie sich Kulturschaffende und Kreative im Zeichen des digitalen Wandels weiterentwickeln und neue Technologien für wirtschaftlich nachhaltige Konzepte und Strategien nutzen können.

Das Dialogforum besteht aus insgesamt drei, jeweils ca. dreistündigen Veranstaltungen mit Expertenimpulsen und anschließenden Diskussionsrunden. Begleitet von professionellen Moderatoren entwickeln die Teilnehmer eigene Fragestellungen und erarbeiten im Rahmen der so genannten „World Café-Methode“ konkrete Lösungsansätze zu einzelnen Themenschwerpunkten. Zum Beispiel: Wie kann ich meine betriebswirtschaftlichen Kompetenzen schärfen? Wie kann ich mich künftig besser vernetzen? Wie gelingt der Aufbau von Online-Präsenzen oder digitalen Vertriebswegen? Wie sinnvoll ist der Einsatz digitaler Technologien in meinem Geschäftsbereich? Welche Partner können mir bei der Umsetzung helfen? Wie kann ich sie finden und bedarfsgerechte Leistungen finanzieren?

Wer ist Veranstalter?
Veranstalter ist die vom Bundeswirtschaftsministerium initiierte Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation in Trägerschaft der BSP Business School Berlin mit Unterstützung durch das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg.

Für wen ist das Dialogforum Kreatives Brandenburg?
Herzlich eingeladen sind brandenburgische Kommunikations- und Mediendienstleister, Kunst- und Kulturinitiativen, regional und überregional tätige Kreativ- und Kulturbetriebe, Freelancer sowie mittelständische Unternehmen aller Branchen.

Worum geht es bei dem 3. Dialogforum im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf am 21.9.2017?
Im Dialogforum Kreatives Brandenburg im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf reflektieren die Teilnehmer neue Formen der der Unternehmens- und Organisationskommunikation und innovative Ideen für Produkte und Dienstleistungen. Sie diskutieren in moderierten Arbeitsgruppen, wie sich Digitalisierung und verändertes Mediennutzungsverhalten auf die Arbeit der regionalen Kreativszeneauswirken. Im direkten Dialog zwischen Kreativen und mittelständischen Unternehmen werden die Möglichkeiten zum Aufbau regionaler Wertschöpfungsketten ausgelotet.

So ist der Ablauf geplant:

15 Uhr Begrüßung

  • Dorothee Stacke (Referatsleiterin Kreativwirtschaft im brandenburgischen Ministerium für Wirtschaft und Energie)
  • Anne Frechen (Direktorin Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf)
  • Prof. Dr. Thomas Thiessen (Konsortialleiter Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation)

15.10 Uhr Experten-Impulse

Impuls 1:
Kommunikation von morgen - Was ändert sich, was bleibt?
Prof. Dr. Thomas Pleil (Professor für Public Relations an der Hochschule Darmstadt)

Impuls 2: Wieviel Whatsapp braucht der Kunde?
Dr. Pia Sue Helferich (Projektleiterin Digitale Kommunikation in der Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation)

Impuls 3: Virtual Reality als Mediale Innovation
Stephan Schindler (Vorsitzender Virtual Reality e.V. Berlin Brandenburg)

16 Uhr Pause / Networking

16.15 Uhr interaktiver Workshop
3 Themeninseln zu je einer Fragestellung (je Tisch ein Moderator, je Diskussion 15 Minuten, danach Wechsel der Teilnehmer an den anderen Thementisch)

Folgende 3 Fragen werden behandelt (je 15 Minuten):

Thementisch 1:
Welche digitalen Kommunikationsformen fordert die mittelständische Wirtschaft?

Thementisch 2:
Welche Kompetenzen rund um digitale Medien brauchen Kreative?

Thementisch 3:
Welche Netzwerke / regionalen Unterstützer / Innovationsimpulse brauchen regionle Kommunikationsdienstleister künftig?

Kurzpräsentationen der Diskussionsergebnisse der Themeninseln im Plenum

Anschließend Get Together und Ausklang, Ende gegen 18.30 Uhr


Weitere Hinweise:
Die Teilnahme am Dialogforum Kreatives Brandenburg ist kostenfrei.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
Um eine persönliche Anmeldung wird gebeten, die Teilnehmeranzahl ist begrenzt!

Anmeldung unter sina.hoffmann(at)businessschool-berlin.de

Kontakt:
Sina Hoffmann,
Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation

Tel.: 0331-982 22 509,
sina.hoffmann(at)businessschool-berlin.de
http://kommunikations-mittelstand.digital


Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Thiessen

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Schimmelpfennig

Das BSP Magazin zum SoSe 2017