Studium Wirtschaftspsychologie - Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung

Den Master Wirtschaftspsychologie können Sie ebenfalls am BSP Campus Hamburg studieren.

Ökonomische Gesetze allein garantieren schon lange nicht mehr den langfristigen Erfolg eines Unternehmens. Mitarbeiterzufriedenheit und Life Work Balance spielen hierbei eine wichtige Rolle. Personal- und Organisationsmanager von morgen benötigen daher neben betriebswirtschaftlichem Wissen auch psychologische und kommunikative Kompetenzen.

Der Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie bereitet gezielt auf diese Praxisfelder von Personal- und Organisationsentwicklern in Unternehmen und Institutionen vor und richtet sich an Absolventen psychologischer oder betriebswirtschaftlicher Bachelorstudiengänge.

Um einen optimalen Einstieg in den Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie zu gewährleisten, sind die (Wahlpflicht-) Module des ersten Semesters individuell auf das Vorwissen der Studierenden zugeschnitten. Je nach den im Bachelorstudium erworbenen Kenntnissen, liegen die Studienschwerpunkte der Erstsemesterstudierenden im Bereich betriebswirtschaftlicher, psychologischer oder wirtschaftspsychologischer Kompetenzen.

Inhaltlich ist der Masterstudiengang auf die psychologischen Schwerpunkte des Personalmanagements ausgerichtet. Dabei geht es um die Führung und Beratung von Mitarbeitern, Teams und Institutionen. Die fundierte Erforschung, Begleitung und Beratung von Veränderungsprozessen in Unternehmen ist hierbei eine Hauptaufgabe. Einzigartig in Deutschland ist die kulturpsychologische Vertiefungsrichtung der morphologischen Beratung. Sie wird ergänzt durch systemische, reflexive und sozial-kommunikative Kompetenzen.

Zur Modulübersicht

Studiengangsleiter: Prof. Dr. Herbert Fitzek

Prof. Dr. Herbert Fitzek
Prof. Dr. Herbert Fitzek

Prof. Dr. Herbert Fitzek hat 1985 das Studium der Psychologie an der Universität zu Köln mit dem Diplom abgeschlossen, 1993 zu einem psychologiehistorischen Thema promoviert und sich über einen Methodenvergleich in der Qualitativen Psychologie im Jahr 2005 habilitiert. Er ist psychologischer Psychotherapeut und hat nach einer Therapieausbildung in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie (Analytische Intensivberatung) einige Jahre lang freiberuflich als Psychotherapeut, Coach und Organisationsberater gearbeitet und 1999 die Approbation als psychologischer Psychotherapeut erworben. Seine Lehrgebiete umfassen die Allgemeine Psychologie, Kulturpsychologie und Alltagsästhetik, Gestaltpsychologie, Psychologische Anthropologie, Wirtschaftspsychologie, Organisationsentwicklung, Wissenschaftstheorie und Methodenlehre, Interkulturelles Management/ Marketing und Qualitative Methoden. Seit 2010 ist Dr. Herbert Fitzek als Prorektor Forschung der BSP Business School Berlin Potsdam tätig.

Schneller Überblick


Studienbeginn
Winter- und Sommersemester


Studienmodelle/-dauer
Vollzeit: 4 Semester


Unterrichtssprache
Deutsch
(Ausländische Bewerber benötigen einen Nachweis der Sprachkenntnisse  in Deutsch auf Niveau B2 oder höher)


Studiengebühren
590€/ Monat
Zu den Finanzierungsmöglichkeiten


Abschluss
Master of Science (M.Sc.)


Einsatzgebiete 

  • Strategie- und Personalmanagement
  • Personalauswahl, Personalmarketing
  • Human Resource Management
  • Change Management
  • Teambuilding, Coaching

Weitere Informationen als PDF zum Download

Akkreditiert und staatlich anerkannt