Studium Bachelor Internationale Betriebswirtschaft

State of the Art Management Know-how in globalen Märkten

Als Managementhochschule bietet die BSP mit dem Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaftslehre ein betriebswirtschaftliches Studium mit einem klaren Schwerpunkt auf der Managementausbildung im internationalen Kontext. In international agierenden Unternehmen ist Management nicht nur eine Aufgabe der Unternehmensführung, sondern Managementfähigkeiten sind eine Schlüsselqualifikation für alle Mitarbeiter. Deshalb bildet die Vermittlung von Managementwissen einen wesentlichen Schwerpunkt des Bachelorstudiums:

  • Wirtschaftswissenschaftliche Basiskompetenzen in BWL und VWL
  • Fundierte Kenntnisse in Unternehmensplanung, Organisation, Personal und Führung
  • Theoretisches und praktisches Wissen in Internationalem Marketing und Vertrieb
  • Rollenspiele und Anwendung von Rechnungswesen und Controlling sowie Investition und Finanzierung
  • Anwendungsorientierte Kenntnisse in Operations Management und Wirtschaftsinformatik
  • Erlernen von Statistik und Wirtschaftsmathematik
  • Wissen über rechtliche und steuerrechtliche Aspekte von Unternehmen
  • Sprachkompetenz in Business Englisch und in einer zweiten Fremdsprache: Spanisch
  • Vertiefung der praktischen Kenntnisse  durch das Projektstudium im In- und Ausland
  • Training persönlicher und sozialer Kompetenzen sowie Seminar zu interkultureller Kommunikation
  • Methodische Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens

Obligatorisches Auslandssemester

New York, Sydney, Shanghai, Buenos Aires, London und Madrid – das sind nur einige der Orte, an denen unsere Studierenden Ihr Auslandssemester verbringen. Das fünfte Semester ist als obligatorisches Auslandssemester in den Studienverlauf integriert. Der Studienort für das Auslandssemester kann dabei frei gewählt werden. Zahlreiche Hochschulkooperationen und unser International Office helfen bei der Suche nach der richtigen Hochschule im Ausland.

Business English und Spanisch – zwei Fremdsprachen fest integriert

162 Stunden Business English und 162 Stunden Spanisch sind verteilt auf jeweils drei Semester fester Bestandteil des Stundenplans. Die Sprachausbildung erfolgt dabei in Kooperation mit einer professionellen Sprachschule. So sind hohe Standards in der Sprachausbildung gewährleistet. Anfänger oder fortgeschritten? Kein Problem, die Sprachkurse differenzieren nach dem Niveau der Vorkenntnisse.

Praxisnah studieren

Theorie und Praxis sind im Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaftslehre eng verzahnt. In zwei Projektstudienphasen lernen Sie Unternehmen hautnah und von innen kennen. Mindestens eine der Projektstudienphasen absolvieren Sie dabei im Ausland. Daneben bearbeiten Sie in Studienprojekten konkrete Fragestellungen aus der Praxis. Zudem bieten regelmäßige Vorträge und Exkursionen Einblicke in den Unternehmensalltag. Planspiel und Fallstudien: Treffen Sie echte Entscheidungen in virtuellen Unternehmen. Ist es besser den Preis zu erhöhen oder zu senken? Wie soll die Expansionsstrategie finanziert werden? Soll die Qualität oder sollen die Kosten im Vordergrund stehen? Unternehmerisch handeln, lernt man am besten in echten Entscheidungssituationen. Daher sind Computersimulation, Fallstudien und Rollenspiele in den Unterricht integriert. Hier können praxisrelevante Situationen analysiert und betriebswirtschaftliche Handlungsmöglichkeiten ausprobiert werden.

Neben den fest angestellten Professoren wirken an der Business School Berlin ausgewählte Dozenten aus der Praxis in der Lehre mit, die das Studium durch spannende Einblicke in die Berufswelt beleben.

Training von „Soft Skills“

Arbeit im Team, Konfliktlösung oder Kommunikationstechniken – die Arbeit insbesondere in internationalen Unternehmen erfordert nicht nur theoretisches Wissen. In jeder Stellenanzeige werden neben fachlicher Kompetenz auch sogenannte „Soft Skills“ erwartet. Im Rahmen eines Blockseminars werden diese Fähigkeiten intensiv trainiert. Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz werden in einem zusätzlichen Seminar erlernt.

Prof. Dr. Markus Langenfurth
Prof. Dr. Markus Langenfurth

Prof. Dr. Markus Langenfurth zum Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft

„Internationales unternehmerisches Handeln kenne ich aus eigener Erfahrung. Ich denke, dass Unternehmen aller Größenordnungen und Branchen sich international ausrichten müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Unser Studiengang Internationale Betriebswirtschaft vermittelt hierzu das nötige Know-how. Die Studierenden lernen Betriebswirtschaft und Management, unter dem Aspekt international tätiger Unternehmen und Märkte. Worum ich die Studierenden aber jetzt schon beneide, ist das obligatorische Auslandssemester.“

Schneller Überblick


Studienbeginn
01. Oktober
01. April


Studienmodelle/-dauer
Vollzeit: 7 Semester (inkl. eines obligatorischen Auslandssemesters)


Unterrichtssprache
Deutsch und Englisch
(Ausländische Bewerber benötigen einen Nachweis der Sprachkenntnisse  in Deutsch auf Niveau B2 oder höher)


Studiengebühren
590€ /Monat
Zu den Finanzierungsmöglichkeiten


Abschluss
Bachelor of Arts (B.A.)


Einsatzgebiete 

  • Vetrieb
  • Marketing
  • Logistik
  • Controlling
  • Finanz und Rechnungswesen
  • Buchhaltung
  • Personalwesen

Weitere Informationen als PDF zum Download

Akkreditiert und staatlich anerkannt