Studium Bachelor Kommunikationsmanagement

Die Kommunikationswelt ändert sich rapide. Inzwischen sind Social Media wie Facebook und Co. für den Alltag der Menschen mindestens so wichtig geworden wie die traditionellen Massenmedien TV, Film, Radio, Fernsehen. So ist ein Verständigungs- und Informationsraum entstanden, in dem fließende Übergänge zwischen persönlicher, digitaler und offizieller Kommunikation die Regel sind. Das Verhalten der Menschen als aktive Teilnehmer solcher Abläufe in Gesellschaft, Kultur, Politik und Wirtschaft zu erforschen, gehört zu den interessantesten Themen von Kommunikationswissenschaft und Medienpsychologie. Im Dreiklang von Medienpraxis, Wissenschaft und internationalem Vergleich befasst sich ein Schwerpunkt der BSP in Lehre und Forschung mit den Wirkungen von Kommunikation, mit den Medienmotiven der Menschen und mit der Anwendung dieser Faktoren im redaktionellen, politischen und unternehmerischen Kontext. Am Beispiel eigener praktischer Medienarbeit für Fernsehen, Presse und Onlinemagazine und eigener internationaler Forschungsvorhaben werden die Studierenden mit der Wechselbeziehung zwischen Theorie und Praxis vertraut gemacht.

Was ist Kommunikationsmanagement?

Der berühmte Satz des Kommunikationswissenschaftlers Paul Watzlawick "Man kann nicht nicht kommunizieren!" gilt nicht nur für den persönlichen Austausch zwischen Menschen. Er gilt auch für Unternehmen, Organisationen und Institutionen. Kommunikation ermöglicht es einerseits, Informationen und Botschaften an Kunden, Partner, Mitarbeiter oder an die interessierte Öffentlichkeit zu übermitteln. Das ist beispielsweise das Anliegen dieser Internetseiten. Kommunikation ist aber andererseits auch immer anfällig für Störungen, Missverständnisse und eine Verselbstständigung in ungewollte Richtungen. Hinzu kommt, dass sich Kommunikation im digitalen Online-Zeitalter beständig und nachhaltig verändert. Die so genannten "sozialen Netzwerke" wie Facebook & Co. sind inzwischen ebenso wichtig wie die traditionellen Medien. Auf diese Weise ist ein Informationsraum entstanden, in dem fließende Übergänge zwischen der privaten und professionellen Kommunikation die Regel sind. Gleichzeitig sind die Kommunikationsprozesse von Unternehmen und Institutionen deutlich komplexer, schneller und so anspruchsvoll geworden, dass sie zunehmend von Experten geplant, gesteuert, kontrolliert oder in einem Wort gemanagt werden.

Der Bachelorstudiengang Kommunikationsmanagement befasst sich in Lehre, Forschung und Praxis mit den Wirkungen und Auswirkungen von Kommunikation, sowie der professionellen Anwendung moderner Kommunikationsmedien und -instrumente. Ziel des Bachelorstudienganges ist es, Sie zu zentralen Kompetenzträgern innerhalb eines Unternehmens auszubilden und Sie zu befähigen, tragfähige Kommunikationsstrategien zu entwickeln, Unternehmensentscheidungen nach innen und außen zu vermitteln, Produkte und Innovationen erfolgreich zu vermarkten oder in evt. auftretenden Krisenzeiten kommunikativ sinnvoll zu agieren.

In Ihrem Studium erwerben Sie alle methodischen und fachlichen Grundlagen, um Kommunikationsprozesse kompetent zu planen und effizient zu steuern. Als zukünftiger Kommunikationsmanager sind Sie ein wichtiger Vermittler zwischen unterschiedlichen Unternehmensbereichen und sollten das Regelwerk von Werbung, PR und Marketing ebenso kennen wie unterschiedliche Kommunikationstechnologien und Vertriebsstrukturen. Mit diesem Anspruch vermitteln wir Ihnen innerhalb des Studiengangs „Kommunikationsmanagement“ sowohl einen fundierten Einblick in betriebswirtschaftliche Themen und zentrale Managementfunktionen als auch sozial-kommunikative Kompetenzen im Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und den so genannten „Stakeholdern“, also den Bezugsgruppen eines Unternehmens oder einer Organisation.

Schneller Überblick


Studienbeginn
Wintersemester


Studienmodelle/-dauer
Vollzeit: 6 Semester


Unterrichtssprache
Deutsch
(Ausländische Bewerber benötigen einen Nachweis der Sprachkenntnisse  in Deutsch auf Niveau B2 oder höher)


Studiengebühren
590€ /Monat
Zu den Finanzierungsmöglichkeiten


Abschluss
Bachelor of Arts (B.A.)


Einsatzgebiete 

  • Medien & Beratung
  • Public Relations
  • Werbeagenturen
  • Verlagswesen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Marketing
  • Unternehmenskommunikation
  • Personalmanagement

Weitere Informationen als PDF zum Download

Akkreditiert und staatlich anerkannt