Sie sind hier:

Stipendien

Die hochschuleigenen Stipendien der BSP

Die BSP fördert besonders motivierte und engagierte Studierende bei der erfolgreichen Absolvierung ihres Studiums und der Verwirklichung darüber hinausgehender, wissenschaftlicher Ziele. Zu diesem Zweck stehen eine Reihe von Kurzzeit- und Langzeitstipendien zur Verfügung.

Die Kurzzeitstipendien der BSP

Kurzzeitstipendien helfen Studierenden bei der kurzfristigen Realisierung akademischer Projekte – sei es der erfolgreiche Abschluss einer wissenschaftlichen Arbeit mit Hilfe von Büchergeld oder eines Druckkostenzuschusses oder die Teilfinanzierung einer Kongressteilnahme zur Erweiterung des wissenschaftlichen Horizonts.

Zentrales Auswahlkriterium ist, dass der Studierende seinen Bedarf, seine Motivation und den Nutzen einer Förderung für die BSP schlüssig darlegt. In diesem Fall stehen konkret folgende Möglichkeiten der Unterstützung zur Verfügung:

  • Teilfinanzierung einer Kongressteilnahme
  • Druckkostenzuschuss zu wissenschaftlichen Arbeiten
  • Büchergeld
  • Reisekostenzuschuss

Die Langzeitstipendien der BSP

Durch ein Langzeitstipendium der BSP haben Sie die Möglichkeit, sich für einen befristeten Teilerlass der Studiengebühren zu bewerben. Um sicherzustellen, dass eine möglichst große Zahl Studierender diesen finanziellen Vorteil nutzen kann, werden ausschließlich Teilstipendien vergeben, die auf ein Semester begrenzt sind.

Zentrale Auswahlkriterien sind dabei:

  • Der erfolgreiche Abschluss des ersten Studiensemesters an der BSP
  • Die Vorlage eines aktuellen Leistungsnachweises der BSP Empfehlungen von Professoren und/oder Dozenten über das akademische Engagement und die Motivation des Bewerbers
  • Soziales Engagement (das sowohl vergütet, als auch ehrenamtlich übernommen werden kann)
  • Die Bereitschaft , sich für die und im Namen der BSP zu engagieren (bei Veranstaltungen, Messen und Projekten der Hochschule)

Die Bewerbungsfristen für Langzeitstipendien der BSP liegen immer am Anfang des Sommer- bzw. Wintersemesters. Konkrete Termine werden semesterweise bekannt gegeben. Bewerbungen, die fristgerecht bei Lena Scholtke eingereicht werden, werden geprüft . Die endgülti ge Entscheidung über eine Förderung fällt auf Grundlage eines Bewerbungsgesprächs vor einer unabhängigen Jury aus Mitarbeitern der BSP. Bei Fragen zu den hochschuleigenen Stipendien der BSP können Sie sich gern an Lena Scholtke wenden.

Deutschlandstipendium

Im Rahmen des nationalen Stipendienprogramms schreibt die BSP Business School Berlin- (im Folgenden: Hochschule) wieder Deutschlandstipendien aus. Die maximale Anzahl für das Förderjahr 2015 sind 6 Stipendien. Bis zu zwei Drittel der Stipendien können durch die privaten Mittelgeber mit einer Zweckbindung versehen werden.

Auswahlkriterien:

Die Stipendien werden in erster Linie nach Leistung und Begabung der Bewerber/innen vergeben. Außerdem werden besondere Erfolge, Auszeichnungen und Preise, eine vorangegangene Berufstätigkeit und Praktika, außerschulisches oder außerfachliches Engagement wie eine ehrenamtliche Tätigkeit, gesellschaftliches, soziales, hochschulpolitisches oder politisches Engagement oder die Mitwirkung in Religionsgesellschaften, Verbänden oder Vereinen berücksichtigt.

Bewerbung:

Für ein Deutschlandstipendium kann sich bewerben,

  • wer an der Hochschule in einem grundständigen oder Masterstudiengang als Vollzeitstudierende/r immatrikuliert ist

oder

  • wer sich für ein Studium an der Hochschule einschreiben will und die dafür erforderlichen Zugangsvoraussetzungen erfüllt

Bewerbungszeitraum: zur Zeit keine Bewerbungen

Bewilligungsdauer: noch zu bestimmen

Höhe eines Stipendiums: 300 EUR/Monat

Die Hälfte der Mittel stammt aus dem Bundeshaushalt, die andere Hälfte kommt von privaten Förderern (z.B. Unternehmen). Die Vergabe der Stipendien steht zunächst unter Vorbehalt der Verfügbarkeit privater Förderer.

Das Stipendium wird monatlich ausgezahlt und als Zuschuss gewährt, der nicht zurückgezahlt werden muss. Die Auszahlung setzt voraus, dass die/der Studierende an der Hochschule immatrikuliert ist. Das Stipendium ist einkommensunabhängig und mit der Förderung nach dem BAföG kombinierbar. Wenn allerdings bereits eine andere begabungs- und leistungsabhängige materielle Förderung in Höhe von monatlich 30,00 EUR oder mehr gezahlt wird, ist eine Förderung ausgeschlossen.

Einzureichende Unterlagen:

  1. Motivationsschreiben
  2. ein tabellarischer Lebenslauf und ggf. Praktikums- und Arbeitszeugnisse sowie Nachweise über besondere Auszeichnungen und Preise, sonstige Kenntnisse und weiteres Engagement
  3. das Zeugnis über die Hochschulzugangsberechtigung (bei ausländischen Zeugnissen eine auf das deutsche System übertragbare Übersetzung und Umrechnung in das deutsche Notensystem)
  4. bei bereits Studiereden eine Leistungsübersicht
  5. von Bewerberinnen und Bewerbern um einen Masterstudienplatz das Zeugnis über einen ersten Hochschulabschluss

Auswahl:

Die Auswahl der Stipendiaten für das Deutschlandstipendium wird nach Ablauf des Bewerbungszeitraums und auf Grundlage der der Bewerbungsunterlagen von einer hochschulinternen Auswahlkommission getroffen. Diese setzt sich zusammen aus der Geschäftsführung, einem Mitglied der Hochschulleitung und dem Leiter des Career Centers der Hochschule.

Antrag:

Der Antrag für ein Deutschlandstipendium ist persönlich im Career Center der BSP Business School Berlin durch Einreichung aller Bewerbungsunterlagen zu stellen.

Aljoscha Heyland

Weitere Infos

Das Infoheft "Möglichkeiten zur Studienfinanzierung" zum Download.