Studium Master Sportpsychologie

Der Masterstudiengang Sportpsychologie / Sportpsychologische Beratung setzt seinen Schwerpunkt im Thema der Leistung. Das Erbringen von Höchstleistungen spielt in der Gesellschaft heute mehr denn je eine zentrale Rolle. Dies gilt für den Spitzensport ebenso wie für den gesamten Bereich des Managements in der Wirtschaft.

Die Arbeit eines Sportpsychologen / Sportpsychologischen Beraters im Leistungssport und der Wirtschaft ist dementsprechend vielfältig und interessant. So unterstützt er unter anderem die Optimierung des Leistungsverhaltens von Einzelnen und Gruppen durch intensive Coachingprozesse oder das Verstehen und Steuern von gruppendynamischen Prozessen. Er leistet einen Beitrag zur Steigerung der Motivation und Verbesserung der Kommunikation sowie der psychischen Gesundheit. Er unterstützt die Lösung von Konflikten und hilft bei der Bewältigung von Krisensituationen. Er analysiert psychologisch Spiele und Bewegungsformen und berät den Trainer durch die psychologische Perspektive.

Für eine wissenschaftlich fundierte Beratung von Athleten, Trainern und Managern werden umfangreiche Kompetenzen in Psychologie, Sportwissenschaft und Wirtschaft benötigt. Der Masterstudiengang Sportpsychologie / Sportpsychologische Beratung an der BSP liefert dies, indem er einen ganzheitlichen Entwicklungsprozess anstößt, der sowohl eine breite inhaltlich-methodische Ausbildung liefert, als auch eine deutliche persönliche Weiterentwicklung verfolgt. Kleingruppen im Studium gewährleisten eine intensive Ausbildungsbetreuung und Begleitung über den Studienzeitraum hinweg.

Im Studium selbst werden bereits von Anfang an Erfahrungen mit und in der Praxis möglich und gesucht. Teils durch Kooperationen der Hochschule mit Spitzensportvereinen wie zum Beispiel Alba Berlin, teils durch den regelmäßigen Besuch von Trainern, Spitzensportlern und Sportmanagern aus Spitzensportvereinen an der Hochschule. Die Studierenden des Masterstudiengangs Sportpsychologie sollen darüber früh in einen fruchtbaren Austausch von Theorie und Praxis gebracht werden, der frühzeitig auf das hohe Tempo des Leistungssports und der Wirtschaft vorbereiten soll. Starke, entwickelte Persönlichkeiten werden aus dem Praxisfeld Sport und Wirtschaft gerne angefragt.

Neben dem Erwerb von Kompetenzen zur Beratung von Einzelpersonen legt der Masterstudiengang Sportpsychologie  /  Sportpsychologische Beratung besonderen Wert auf die Arbeit in Teams und Gruppen. Ihnen wird daher zunächst notwendiges Wissen in den Bereichen Management, Ökonomie, Sportwissenschaft und Psychologie vermittelt, welches auf das Arbeiten an Höchstleistungen ausgerichtet ist. Im Anschluss werden berufsbezogene Handlungskompetenzen entwickelt wie

  • Coaching, Beratung & Supervision
  • Teamführung, Gruppendynamik
  • Medientraining
  • Team- und Organisationsentwicklung
  • Psychologische Spielanalyse

Das Lehrteam besteht aus wissenschaftlich renommierten und praktisch tätigen Experten, die im Bereich des Leistungssports und der Wirtschaft tätig sind.

Zur Modulübersicht

Studiengangsleitung: Prof. Dr. Andreas Marlovits

Prof. Dr. Andreas Marlovits
Prof. Dr. Andreas Marlovits

Als Studiengangsleiter verfügt Prof. Dr. Andreas Marlovits (Professur für Sportpsychologie) über ein breites Ausbildungsspektrum. So studierte er Psychologie, Sportwissenschaften und Theologie, qualifizierte sich als psychologischer Psychotherapeut und absolvierte eine Reihe von Zusatzqualifikationen. Seit vielen Jahren ist er sowohl im In- und Ausland in vielfältigen Fragestellungen im Leistungssport tätig und dies teils in sehr schwierigen Krisensituationen (z.B. Hannover96 nach dem Freitod von Robert Enke, VfL Wolfsburg nach dem Unfalltod von Junior Malanda, Krisenbewältigung in mehreren Profifußballmannschaften der Fußballbundesliga). Darüber hinaus arbeitet er in der Vorbereitung und Begleitung von Spitzensportlern und Trainern bei Olympia und Weltmeisterschaften und im strategischen und Managementbereich von nationalen wie internationalen Wirtschaftsunternehmen.

Schneller Überblick


nächster Studienbeginn
01. Oktober


Studienmodelle/-dauer
Vollzeit: 4 Semester


Studiengebühren
590€ /Monat
Zu den Finanzierungsmöglichkeiten


Abschluss
Master of Arts (M.A.)


Einsatzgebiete 

  • Betreuung im Leistungssport
  • Coaching
  • Krisenmanagement
  • Organisationsentwicklung
  • Kommunikations- und Medientraining
  • Teamentwicklung
  • Spielanalyse
  • Mentoring
  • Motivationstraining

Weitere Informationen als PDF zum Download

Akkreditiert und staatlich anerkannt