Datenschutzeinstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Einstellungen zu widerrufen. Hinweis auf Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA durch Google, Facebook, LinkedIn, Twitter, Youtube: Indem Sie auf "Ich akzeptiere" klicken, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie auf "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe
Name
Technischer Name
Anbieter
Ablauf in Tagen
Datenschutz
Zweck
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Spotify
Technischer Name sp_landing,sp_t
Anbieter Spotify AB
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/
Zweck Podcast
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google-Tag-Manager
Technischer Name _dc_gtm_UA-12224405-1,_ga,_ga_SF4JZ18XC1,_gcl_au,_gid
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Name Youtube
Technischer Name YSC,
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 14
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Youtube-Player Funktion
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt

Prof. Dr. Charlotte Gräfin von Bernstorff

Professur für Personalpsychologie

Biografie
Charlotte Gräfin von Bernstorff studierte Arbeits- und Organisationspsychologie (Dipl.) an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie erhielt ein Promotionsstipendium im Bereich Mensch-Technik-Interaktion (m.c.l.; Prof. Dr. sc. nat. Hartmut Wandke, u.a.), sowie ein Nachwuchswissenschaftsstipendium von der Technischen Universität Berlin und anschließend eine BMWi-Förderung zur Beratung und Forschung im Bereich datenbasierter Eignungsdiagnostik.

Von 2010 bis 2015 lehrte sie zusätzlich an der Humboldt-Universität zu Berlin (Personal- und Organisationsberatung, Führung und Führungskräfteauswahl und Time Series Analysis) sowie an der Hochschule für angewandtes Management (Führungstheorie und -praxis, Lern- und Werbepsychologie, Markt- und Verkaufspsychologie). Seit 2016 ist sie als Professorin für Personalpsychologie an der BSP tätig.

Charlotte von Bernstorff ist methodische Beraterin für Potenzialanalysen. Die Ausrichtung der Beratung und Lehre liegt auf fundierten und datenbasierten Ansätzen für Kompetenzmanagement, Anforderungsanalysen und Instrumente (KAI). Eine wesentliche Rolle spielen Testverfahren und Interviews zur Erfassung von Persönlichkeitsmerkmalen sowie kompetenzbasierte Feedbacks, die eine Schlüsselrolle in der Führung und für die Akzeptanz und Fundierung eignungsdiagnostischer Maßnahmen spielen.

Als ausgebildete Verhaltens- und Kommunikationstrainerin mit Weiterbildungen in der Systemischen Kurzzeittherapie liegt ein weiterer Arbeitsschwerpunkt auf dem systemischen Coaching, der Moderation und Teaminterventionen.

Vor dem Studium absolvierte Charlotte von Bernstorff eine kaufmännische Ausbildung zur Werbekauffrau und arbeitete bis 2008 studienbegleitend in der nationalen und internationalen Kundenberatung bei Scholz & Friends Berlin. Von 2008 bis 2010 leitete sie das Recruiting bei der Scope Ratings AG und von 2010 bis 2018 die Akademie des Instituts für Qualitätssicherung in Personalauswahl und -entwicklung (IQP). Dort war sie zuständig für die Akquise und Betreuung nationaler und internationaler Forschungs- und Beratungsprojekte zu evidenzbasierten Potenzialanalysen. Seit 2018 berät Charlotte von Bernstorff selbständig Unternehmen mit Bedarf an fundierter Personaldiagnostik.

Lehrtätigkeit
Charlotte Gräfin von Bernstorff lehrt die Kurse:

  • Eignungsdiagnostik & Personalauswahl (MA.)
  • Personalmarketing und Recruiting (MA.)
  • Personalpsychologie (MA.)
  • Teambuilding (MA.)

Forschungsschwerpunkte

Erfolg & Erleben im Beruf: Nationale und internationale Studienreihe zu Persönlichkeit, Erfolg & Erleben im Beruf bei unterschiedlichen Berufsgruppen in Deutschland (siehe Forschungsprojekt APPLIED)

Verfahren der Personaldiagnostik: Datenbasierte Methoden und Verfahren der Personalauswahl und -entwicklung, v.a. strukturierte Interviews (heute eher bekannt unter Schlagworten wie „Smart Data“, „Predictive Analytics“), evidenzbasierte vs. intuitive Eignungsbeurteilung

Kompetenzerfassung & Weiterentwicklung: persönliche Kompetenzen als Erfolgsfaktoren für Beruf und Familie; bedürfnisorientierte Platzierung und Entwicklung von Menschen, kompetenzbasiertes Feedback als Schlüsselinstrument für persönliche Weiterentwicklung und für die Qualität Potenzialanalysen

  • BSP-Forschungsprojekt APPLIED: Umfangreiche Studienreihe zur Erfassung persönlicher und verhaltensbasierter Faktoren für Erfolg und Zufriedenheit bei unterschiedlichen Fachkräften, Führungskräften & GründerInnen.
    https://www.businessschool-berlin.de/science/project-applied/
  • Forschungslücken & Praxisnähe: Cases und Exkursionen zwischen wissenschaftlichem Anspruch und praktischer Wirklichkeit. Studierende prüfen wissenschaftliche Ansätze für Personalmarketing & Recruiting mit Personalverantwortlichen und -experten aus der Praxis.

Forschungsprojekte, Publikationen oder Vorträge
Download PDF