Datenschutzeinstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Einstellungen zu widerrufen. Hinweis auf Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA durch Google, Facebook, LinkedIn, Twitter, Youtube: Indem Sie auf "Ich akzeptiere" klicken, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie auf "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe
Name
Technischer Name
Anbieter
Ablauf in Tagen
Datenschutz
Zweck
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Spotify
Technischer Name sp_landing,sp_t
Anbieter Spotify AB
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/
Zweck Podcast
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google-Tag-Manager
Technischer Name _dc_gtm_UA-12224405-1,_ga,_ga_SF4JZ18XC1,_gcl_au,_gid
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Name Youtube
Technischer Name YSC,
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 14
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Youtube-Player Funktion
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt

Prof. Dr. Thomas Afflerbach

Professur für Organisation und New Work

Biographie

Prof. Dr. Thomas Afflerbach studierte Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin und der Berliner Hochschule für Technik (BHT) und schloss 2010 sein Studium mit einem Master of Arts (M.A.) ab.

Von 2005 bis 2013 sammelte Prof. Afflerbach bei Bombardier Transportation in wechselnden Verantwortlichkeiten vielfältige Praxiserfahrung in Deutschland, Belgien und Thailand, zuletzt als Analyst in der Prozess- und Organisationsverbesserung der weltweiten Finanzorganisation.

In seiner Dissertation identifizierte er Praktiken für eine erfolgreiche Zusammenarbeit in hybriden virtuellen Teams und schloss 2017 an der Universität Konstanz mit einem Doktor der Sozialwissenschaften (Dr. rer. soc.) ab. Dabei wurde er mit einem Promotionsstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) unterstützt. Zudem hat sich Prof. Afflerbach von 2013 bis 2014 an der Freien Universität Berlin zum zertifizierten Business Coach weitergebildet. Von 2016 bis 2017 hat Prof. Afflerbach als Wissenschaftler am Forschungsinstitut für Arbeit und Arbeitswelten (FAA-HSG) der Universität St. Gallen (Schweiz) zu New Work und modernen Arbeitswelten geforscht und wurde dafür mit einem Bundes-Exzellenz-Stipendien für ausländische Forschende (ESKAS) von der Regierung der Schweizerischen Eidgenossenschaft gefördert.

Seit 2015 führt er zusätzlich als Coach und Innovationsberater regelmäßig Workshops und Projektberatungen mit Teams und Führungskräften (inkl. C-Level) aus DAX Unternehmen, Startups und Nichtregierungsorganisationen durch, z.B. als Design Thinking Coach an der Hasso-Plattner-Institut Academy oder der HPI School of Design Thinking (D-School) der Universität Potsdam.

Lehrtätigkeit

Von 2018 bis Anfang 2022 war Prof. Afflerbach als Gastprofessor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Dienstleistungsmanagement, an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin tätig und verfügt bereits über umfangreiche Lehrerfahrung. Seit dem Sommersemester 2022 ist er Inhaber der Professur für Organisation und New Work an der BSP Business School Berlin.

In seinen Lehrtätigkeiten widmet er sich einerseits den Themen:

  • New Work, d.h. moderne Arbeitswelten
  • Organisations- und Personalmanagement
  • Digitalisierung von Organisationen und Geschäftsmodellen.

Andererseits umfasst seine Lehrerfahrung schwerpunktmäßig die verschiedenen Facetten von Dienstleistungsmanagement mit Modulen wie Service Design, Service Marketing, Service Operations und eServices.

Forschungsschwerpunkte

Seit 2013 mit dem Beginn seiner Promotion und anschließend als Wissenschaftler an der Universität St. Gallen widmet sich Prof. Afflerbach schwerpunktmäßig der Fragestellung wie moderne Arbeitswelten ausgestaltet werden sollten und erforscht z.B. welche Möglichkeiten existieren, um Kooperationen in hybriden virtuellen Teams zu fördern, bspw. mittels Praktiken zur Förderung von Vertrauen und Identifikation.

Zudem hat Prof. Afflerbach bereits mehrere Publikationen zur Hochschuldidaktik veröffentlicht, u.a. einen Praxisleitfaden für die Lehre zur Kompetenzvermittlung an der Schnittstelle von Digitalisierung, Diversity Management und Design Thinking oder wie Service Design Projekte in der Hochschulbildung zur Förderung von nachhaltigkeitsbezogenen Kompetenzen beitragen können.

Die Ergebnisse seiner Forschung hat er in Büchern und Buchbeiträgen veröffentlicht (u.a. Springer-, Nomos- und Buderich-Verlag) sowie auf einer Vielzahl von internationalen wissenschaftlichen Konferenzen präsentiert (u.a. in Athen, Dublin, Neapel, Rotterdam, Singapur, Tallin).