Datenschutzeinstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Einstellungen zu widerrufen. Hinweis auf Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA durch Google, Facebook, LinkedIn, Twitter, Youtube: Indem Sie auf "Ich akzeptiere" klicken, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie auf "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe
Name
Technischer Name
Anbieter
Ablauf in Tagen
Datenschutz
Zweck
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Spotify
Technischer Name sp_landing,sp_t
Anbieter Spotify AB
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/
Zweck Podcast
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google-Tag-Manager
Technischer Name _dc_gtm_UA-12224405-1,_ga,_ga_SF4JZ18XC1,_gcl_au,_gid
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Name Youtube
Technischer Name YSC,
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 14
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Youtube-Player Funktion
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Weiterbildung Rechtspsychologie Kopfbild

Weiterbildung Rechtspsychologie

 

Psychologie für Juristen – nicht nur für Strafverteidiger

 

Die juristische Ausbildung ist vor allem durch die Vermittlung von Rechtskenntnissen geprägt. Die Vermittlung praktischer Fähigkeiten tritt zwar vor allem im Referendariat hinzu, im Fokus stehen hier aber eher „handwerkliche“ Fragen der Anfertigung von Schriftsätzen und Entscheidungen. Ein wichtiger Teilbereich des für die meisten juristischen Berufe erforderlichen Wissens führt dagegen ein Schattendasein: die psychologischen Aspekte der Rechtsanwendung. Oft genug erscheint die Anwendung des Rechts in der Ausbildung als ein objektiver Vorgang – der Praktiker dagegen weiß, dass das in dieser Allgemeinheit nicht stimmt. Um den Anspruch an gute juristische Praxis zu erfüllen, ist es essentiell, unterscheiden zu können zwischen subjektiven Alltagstheorien darüber, „wie der Mensch an sich so ist”, und welche belastbaren empirischen Erkenntnisse die moderne Psychologie dazu aufzeigt.


Key Information

 

  • Wann
    Termine in Planung. Wir informieren Sie hier in Kürze.
  • Wo
    BSP Business and Law School, Raum 3/7
  • Dozent
    Prof. Dr. Daniel Effer-Uhe 
  • Kosten
    1.950 Euro
  • Zielgruppe
    Der Kurs richtet sich an Praktiker aller juristischen Berufsfelder, insbesondere aus den Berufen mit forensischer Tätigkeit – z.B. Rechtsanwälte, Richter, Staatsanwälte.
  • Programm
    Broschüre zum Download


Themen der Weiterbildung

 

  • Einführung in die experimentalpsychologische Forschung
  • Erkenntnisse der psychologischen Forschung dazu, wie Annahmen über die Motivation eines anderen Menschen zu einem bestimmten Verhalten getroffen werden: Attribution
  • Urteilsverzerrungen, -heuristiken und -fehler
  • Statistische Fehlschlüsse, insbesondere im Rahmen der Beweiswürdigung
  • Kognitive Dissonanz


Key-Learnings

 

  • In der Weiterbildung Rechtspsychologie werden Themen besprochen, die für die berufliche Praxis möglichst vieler juristischer Berufe relevant sind, nicht dagegen Spezialthemen einzelner Berufsfelder: Sie werden – in Grundzügen – in die experimentalpsychologische Forschung eingeführt, um z.B. die Qualität von Gutachten besser beurteilen zu können. Sie begegnen zahlreichen kognitiven Urteilsverzerrungen, -heuristiken und -fehlern, die Sie (oder andere) zu gravierenden Fehleinschätzungen verleiten können und die sich nicht schlicht durch Berufserfahrung abschütteln lassen – und können Sie in der Praxis erkennen und (teilweise) reduzieren. 


Dozent

Prof. Dr. Daniel Effer-Uhe ist Professor für Bürgerliches Recht, Rechtsgeschichte, Rechtstheorie und Rechtspsychologie an der BSP Business & Law School. Nach praktischer Berufserfahrung als Richter und Staatsanwalt in der rheinland-pfälzischen Justiz hat er sich im Jahr 2015 an der Universität zu Köln mit einer zivilprozessualen Arbeit habilitiert. Er ist Co-Autor des Lehrbuchs Effer-Uhe/Mohnert, Psychologie für Juristen, Nomos 2019. 


Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das folgende Anmeldeformular an. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen pro Seminar begrenzt.

Ihre Angaben
Absenden

* Pflichtfelder
** Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.