Sie sind hier:

Design meets food - Wertschöpfungsinnovationen aus branchenübergreifenden Kooperationen

Am 4. Oktober 2018 kamen im Rahmen des international renommierten Stadt Land Food-Festivals in Berlin ca. 40 Akteure der Kreativ- und Ernährungswirtschaft zusammen, um über gemeinsame Wertschöpfungsperspektiven zu diskutieren und konkrete Projekte der interdisziplinären, branchenübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Kreativ- und Ernährungswirtschaft zu planen.

Die Veranstaltung mit dem Titel Design meets food wurde veranstaltet von Vertretern der Kreativwirtschaft, die sich im Landgang e.V. zusammengefunden haben, in Kooperation mit der Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft in Trägerschaft der BSP Business School Berlin. Moderiert wurde das intensive Arbeitstreffen von Prof. Dr. Thomas Thiessen, Rektor der BSP und Leiter der Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft.

Die Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft ist ein Projekt der BSP Business School Berlin. Aufgabe der Kreativagentur mit Sitz in Potsdam ist es, kostenfreie Bera­tungs- und Coaching-Leistungen für Kultureinrichtungen und Kreativunternehmen im Land Branden­burg anzubieten. Netzwerk- und Kooperationsstrukturen sollen ausgebaut, neue Ab­satzmärkte erschlossen sowie innovative Geschäftsideen und Produkte entwickelt werden. Instrumente dazu sind Beratung und Coaching, Workshops und Infoveranstaltungen, Dialogforen und Vernetzungs­veranstaltungen. Eine solche Veranstaltung war auch Design meets Food.

Die Veranstaltung Design meets Food fand statt an der überregional bekannten Markthalle Neun, die für das erfolgreiche Zusammentreffen von regionalen Erzeugern und Kreativen aus ländlichen Regionen mit innovativen Absatzkonzepten für urbane Zielgruppen steht. Die Markthalle Neun gilt wie kaum ein anderer Ort in Deutschland als Experimentierraum für eine neue und nachhaltige Ernährungskultur und viele beispielgebende Design- und Marketingkonzepte. Auch Nikolaus Driessen, Gründer und Geschäftsführer der Markthalle Neun diskutierte bei Design meets Food mit.

Diskutiert wurde die Frage, welchen nachhaltigen Beitrag Produzenten und Erzeuger der Ernährungs- und Agrarwirtschaft leisten und wie über die Zusammenarbeit zwischen Akteuren der urbanen und der ländlichen Regionen Wertschöpfungsprozesse effektiver gestalten werden können. Dazu wurde über konkrete Projektansätze, mögliche Partnerschaften und handfeste Kooperationen gesprochen. Während des Arbeitstreffens gab es nicht nur verschiedene kulinarische Köstlichkeiten der Gallina-Vineria Bar an der Markthalle Neun, sondern vor allem auch tolle Projektideen, die entweder schon gestartet oder noch in der Planungsphase sind. Die Projekte regten zu Diskussionen und Feedback der Teilnehmer untereinander an. Auch Akteure, deren Projekte sich noch in Planung befinden, fanden bei Design meets food Gehör und bekamen konstruktives Feedback. Zum Abschluss hatten alle Teilnehmer die Chance, sich in gemütlicher Runde untereinander auszutauschen.

In Kürze wird an dieser Stelle eine ausführliche Dokumentation der Veranstaltung veröffentlicht.


Ansprechpartner:

Prof. Dr. Thomas Thiessen
Telefon: 030-7668375-283
E-Mail: thomas.thiessen(at)businessschool-berlin.de


Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Thiessen

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Schimmelpfennig

Das BSP Magazin