Sie sind hier:

Forschungsroundtable 2018: Nachwuchsförderung an der BSP

Hochschulleitung und Studierende diskutieren interdisziplinäre Projekte zum digitalen Wandel.

An der BSP werden verschiedene Forschungsschwerpunkte, wie z.B. „Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation“ Jahren durch einen ausgedehnten externen und internen Forschungsdiskurs, zahlreiche Veranstaltungen und Publikationen sowie eine Vielzahl von Abschlussarbeiten repräsentiert. Höhepunkt des Forschungsjahres bildet der jährlich im Frühjahr stattfindende Forschungsroundtable, an dem Studierende ihre Forschungsarbeiten vor der Hochschulleitung präsentieren, diskutieren und sich im Kreise der Diskutanten Anregungen für die Ausgestaltung ihrer Projekte erarbeiten.

In diesem Jahr beteiligten sich Studierende aus den Disziplinen Business Administration, Medien- und Sportpsychologie am Roundtable. Am 12. Juni 2018 stellten die angehenden Absolventinnen und Absolventen ihre Forschungsarbeiten vor, in denen die Auswirkungen digitaler Techniken und Strukturen auf die Menschen des 21. Jahrhunderts, ihr Selbstverständnis, ihre Wirklichkeitsgestaltung und Kommunikation thematisiert wurden. Malte Hölting demonstriert in einer Unternehmensbefragung, dass in Zeiten des digitalen Wandels hierarchische Führung zunehmend durch partizipative Strukturen abgelöst werden („Wenn Kreise denken lernen“). Virginia Birr analysiert am Beispiel der Entwicklung eines Führungskräftetools den Einzug von Gamification in die Unternehmenswirklichkeit. Lisa Burger zeigt die Personifizierung digitaler Technik in ihrer tiefenpsychologischen Untersuchung zur elektronischen Haushaltshilfe Alexa, Jule Lüneburg entwickelt mithilfe digitaler Techniken ein hochspezialisiertes Trainingstool für Springreiter.

Erstmals hat die Hochschulleitung einen Forschungspreis ausgeschrieben, mit dem besonders kreative Arbeiten an der Schnittstelle von menschlichem Verhalten und digitaler Technik gewürdigt werden. Die beim Forschungsroundtable präsentierten Posterarbeiten sind Grundlage eines Wettbewerbes, mit dem die BSP die Beteiligung der Studierenden an der Forschung dokumentiert und zur Nachwuchsförderung talentierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beitragen will. Der Preis wird zur Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen Ende September 2018 im Konzertsaal der Siemens Villa vergeben.


Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Thiessen

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Schimmelpfennig

Das BSP Magazin