Sie sind hier:

KM-Kurs zu Besuch beim Bundesverband der Deutschen Industrie

„Neugierig sein, ist die Kernkompetenz eines jeden guten Pressesprechers.“, so Steffen Schulze, einer der drei Pressesprecher des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI).

Bei einem Besuch beim BDI sammelte der Kommunikationsmanagement Kurs des Wintersemesters 2017 unter Leitung von Prof. Dr. Stöber weitere Praxiserfahrungen.

Der BDI dient als Schnittstelle zwischen Industrie und Politik. Vereint aus 35 Verbänden ist er die mächtigste Stimme der deutschen Industrie. Als einer der vier deutschen Spitzenverbände, vertritt er viele verschiedene Wirtschaftsthemen, von Außenwirtschaftspolitik über Digitalisierung bis hin zu Finanzmärkten.

Der Pressesprecher Steffen Schulze begrüßte den Kurs am 30. November 2018 in der BDI Repräsentanz im Berlin Mitte gemeinsam mit der derzeitigen Praktikantin in der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Neben einem interessanten Einblick in den BDI erfuhren die Studierenden einiges über Steffen Schulzes inspirierenden Werdegang von Journalisten zum Pressesprecher.

„Der Ausflug zum BDI war sehr interessant und eine gute Motivation für uns. Herr Schulze hat uns viel Input gegeben – sowohl über den BDI als auch für unsere spätere Berufslaufbahn.“

Der BDI bietet ab März 2019 wieder neue Praktikumsplätze für drei Monate an. Mehr Info unter: www.bdi.eu


Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Thiessen

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Schimmelpfennig

Das BSP Magazin