Sie sind hier:

Neues Qualifizierungsprogramm für Kreative und Kulturschaffende

Unternehmerische Kompetenzen entwickeln ist das Stichwort für das aktuelle Qualifizierungsprogramm eines der großen Drittmittelprojekte der BSP Business School Berlin „Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft“.

Kultur- und Kreativschaffende, die den Schritt in die berufliche Selbstständigkeit gewagt haben, müssen sich mit Themen auseinandersetzen, die jeder beruflich Selbstständige kennt. Sie reichen von Finanzierungsfragen über die Entwicklung einer Marketingstrategie bis hin zum Organisationsaufbau. Die Anforderungen und Fragestellungen variieren je nach Teilbranche der Kultur- und Kreativwirtschaft. Unter dem Strich geht es aber vor allem darum, die berufliche Selbständigkeit so zu gestalten, dass man nicht nur seine Kreativität umsetzen, sondern davon auch seinen Lebensunterhalt bestreiten kann.

Es gibt eine Vielzahl von Beratungsangeboten für Unternehmerinnen und Unternehmer. Gerade Kreative können aber mit dem nüchternen Sachverstand und dem betriebswirtschaftlichen Vokabular „klassischer“ Unternehmensberatungen häufig nur wenig anfangen. Diese Lücke schließt die Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft mit dem neuen Qualifizierungsangebot für Kreative.

Die Agentur bietet in diesem Jahr mehr als 30 Workshops an 7 Standorten in Brandenburg an. Ziel der Workshops ist die Vermittlung von branchenrelevantem Business Know-how. Alle Workshops werden von ausgewählten Experten mit Erfahrungen im Kreativumfeld geleitet und finden in kleinen Gruppen statt. Es wird gemeinsam an praxisnahen Fragestellungen gearbeitet. Im Vordergrund der Veranstaltungen steht die Erarbeitung anwendungsorientierter Lösungen für die Teilnehmer.

Ob Autoren, Filmemacher, Musiker, bildende oder darstellende Künstler, Architekten, Designer oder Entwickler von Computerspielen, das Qualifizierungsangebot der Agentur ist auf die Bedürfnisse der Kreativen zugeschnitten. Die Angebote haben das Ziel, qualitativ hochwertigen Wissenstransfer zu gewährleisten und gleichzeitig den Gedanken des Netzwerkens zu integrieren, der den Auf- und Ausbau gemeinsamer Projekte fördert.

Zur aktiven Teilnahme an allen Veranstaltungen der Agentur sind Studierende der BSP Business School Berlin herzlich eingeladen. Das aktuelle Workshop-Programm finden Sie auf der Webseite der Agentur unter www.kreativagentur-brandenburg.de

Dank der ESF-Förderung und der Förderung durch das Ministerium für Ministerium für Wirtschaft und Energie (MWE) und Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) des Landes Brandenburg sind alle Angebote der Agentur kostenfrei.


Ansprechpartnerin:

Miriam Bischoff
Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft
MedienHaus
August-Bebel-Straße 26-53
14482 Potsdam

Mail:  miriam.bischoff(at)kreativagentur-brandenburg.de
Tel.: 0331 – 730404404


Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Thiessen

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Schimmelpfennig

Das BSP Magazin