Sie sind hier:

BSP im Deutschen Bundestag „Deutschland, die EU und Lateinamerika“

Studierende des Spanischkurses im Rahmen der Internationalen Betriebswirtschaft an der BSP besuchten am 4. November den Fraktionskongress zur Zukunft der Zusammenarbeit und des Dialogs mit Lateinamerika im Deutschen Bundestag.

Dort informierten sie sich über die wirtschaftliche und politische Situation in Lateinamerika sowie Kooperationsmöglichkeiten mit Europa. An der Fachkonferenz nahmen hochrangige nationale wie internationale Politiker teil, unter ihnen Dr. Luis Almagro (Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten), Dr. Claudia Zilla (Leiterin der Forschungsgruppe Amerika, Stiftung Wissenschaft und Politik), der Arbeitspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion Dr. Jürgen Hardt, der Vorsitzender der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU Fraktion Dr. Peter Weiss sowie weitere deutsche Politiker.

Auf diese Weise konnten die Studierenden aktuelle Informationen und Fachkenntnisse über die Wirtschaft und lateinamerikanische Innovationspotenziale erwerben, z.B. im Bereich der Digitalisierung. Diese Aktivität wurde von Dr. Rafael Palacios organisiert. Begleitet wurde die Studierendendelegation außerdem von Prof. Dr. Michael Bahles.


Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Thiessen

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Schimmelpfennig

Das BSP Magazin