Sie sind hier:

Exkursion im politischen Berlin - Politikkommunikation vor Ort

Politikkommunikation vor Ort - unter diesem Motto hat sich der Kurs Kommunikationsmanagement 2017 in diesem Sommersemester auf Entdeckungsreise im politischen Berlin begeben. Im Rahmen des Moduls „Politikkommunikation und Public Affairs“ ermöglichte Prof. Dr. Birgit Stöber den Studierenden, Institutionen zu besuchen, hinter deren Kulissen zu blicken und sich mit Politikern auszutauschen.

Die erste Station der Exkursionsreihe war Anfang Mai das Bundespräsidialamt. Dort erhielt der Kurs einen exklusiven Einblick in die Arbeit der obersten Bundesbehörde und den ersten Amtssitz des Bundespräsidenten, Schloss Bellevue. Mitte Mai besuchten die Studierenden die Bundestagsabgeordnete Katrin Budde, Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien, im Paul-Löbe-Haus. In dem interessanten, sehr offenen Gespräch erfuhren die Studierenden wie der Alltag im Bundestag abläuft, wie Ausschussarbeit organisiert und Bundespolitik kommuniziert werden kann. Zwei Wochen später nahm der Kurs an einer Stadtführung des Vereins Lobbycontrol teil. Anhand von vielen Praxisbeispielen wurde dabei das Zusammenspiel von Interessenorganisationen und Politik thematisiert. Vierte und letzte Station in diesem Semester war Mitte Juli das Auswärtigen Amt. Dort erhielten die Studierende u.a. Einblicke in die verschiedenen Karrieremöglichkeiten im mittleren, gehobenen und höheren Dienst sowie einen Überblick über das umfassende Social Media Engagement des Amtes im In- und Ausland.

Durch die Reihe „Politikkommunikation vor Ort“ konnte der KM-Kurs Politik und Public Affairs hautnah erleben und mit interessanten, inspirierenden Personen sprechen. 

„Die Exkursionen haben gezeigt, wie nahbar Politiker und komplexe Politikprozesse doch sein können,“ so zwei Kursteilnehmerinnen.


Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Thiessen

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Schimmelpfennig

Das BSP Magazin