Sie sind hier:

Exkursion nach Amsterdam und Rotterdam im Modul Operations Management

Am 17. und 18.6.2019 werden Studierende der Bachelorstudiengänge Business Administration und BWL des Jahrgangs 2018 eine Exkursion in die Niederlande vornehmen.

Ziel ist es, vertiefte Einblicke in die aktuelle Praxis im Fach Operations Management zu erlangen und direkt zu erkennen, wie über das Management von Prozessen die Produktivität von Unternehmen gesteigert werden kann. Insbesondere die Prozesse in Europas größtem Hafen, Rotterdam, stehen dabei im Mittelpunkt. Während einer mehrstündigen durch erfahrenes Hafenpersonal geführten Fahrt durch die Containerterminals und anderen Hafenbereichen werden komplexe Transport- und Logistikvorgänge im Hafen, sowie anschießend im Schiff-, Bahn- und LKW-Verkehr deutlich. Auch werden aktuelle Themen wie Nachhaltigkeit, Globalisierung, Digitalisierung und alternative Transportmittel diskutiert.

In Amsterdam wird die Gruppe den Produktionsprozess in der Heineken Brauerei, die zum zweitgrößten Brauereikonzern der Welt gehört, kennenlernen. Die Brauerei ist aber auch bekannt für ihr gelungenes Marketingkonzept und so wird in einer umfangreichen interaktiven Tour durch das Brauereimuseum neben Entscheidungen im Bierbrauprozess auch deutlich, wie Kreativität und Prozessmanagement zur erfolgreichen Vermarktung eines Produktes beitragen können.

Der dritte Exkursionsteil betrifft die Städtelogistik in Amsterdam. Während einer geführten Grachtenfahrt werden die historischen Hintergründe der Städteplanung und Aspekte zu Transport und Logistik vorgestellt. Aber auch aktuelle Ansätze wie die ausgeprägte Fahrradkultur in Amsterdam werden in diesem Zusammenhang behandelt. Dafür wurden im Vorfeld der Exkursion Gruppenaufgaben vergeben, die eine intensive Vorbereitung auf die Exkursion erfordern und die Teamarbeit stärken sollen. Die Ergebnisse werden direkt nach der Exkursion in der Vorlesung präsentiert. Betreuender Dozent ist Herr Pflughaupt.


Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Thiessen

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Schimmelpfennig

Das BSP Magazin