Sie sind hier:

Hochschulstipendium für Flüchtlinge - Bewerbungsphase an der BSP startet

Viele junge Menschen, die mit guten Qualifikationen aus Kriegsgebieten nach Berlin kommen, mussten in ihrer Heimat ihre Ausbildung abbrechen. Damit sie ihr Hochschulstudium fortsetzen können, vergibt die BSP Business School Berlin zum Wintersemester 2016/17 zwei Stipendien wahlweise für ein Bachelor- oder Masterstudium.

„Wir möchten talentierten Flüchtlingen die Chance geben, ihr Studium bei uns erfolgreich zum Ende zu führen“, sagt Geschäftsführerin Ilona Renken-Olthoff. Die Förderdauer des Stipendiums richtet sich nach der Regelstudienzeit des gewählten Studiengangs und beträgt drei Jahre für Bachelor-Studierende und zwei Jahre für Master-Studierende. Die Hochschule erhebt in dieser Zeit keine Studiengebühren. Zur Auswahl stehen alle Studiengänge der BSP, wie zum Beispiel Wirtschaftspsychologie (B.A.), Internationale Betriebswirtschaft (B.A.) oder Business Administration (M.A.).

Bewerberinnen und Bewerber müssen die Zulassungsvoraussetzungen für einen Vollzeitstudiengang an der BSP Business School Berlin erfüllen sowie über Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Niveau B2 verfügen. Außerdem ist der Bewerbung ein persönliches Motivationsschreiben beizufügen. „Wir heißen die Flüchtlinge herzlich willkommen, sie sind für uns eine große Bereicherung“, sagt Renken-Olthoff.

 

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte, bevorzugt per Email, an ilona.renken-olthoff(at)businessschool-berlin.de oder per Post an: BSP Business School Berlin, Calandrellistraße 1-9, 12247 Berlin.


Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Thiessen

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Schimmelpfennig

Das BSP Magazin