Sie sind hier:

Lateinamerikanische und akademische Interaktion von BSP-Studierenden (KnowHow-Lab-Projekt)

Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Internationale Betriebswirtschaft (B.Sc.) realisierten im Rahmen des Spanischkurses Modul II (Fortgeschrittene) am 21.10.2020 ihre erste virtuelle Interaktion mit Studierenden und renommierten Professoren lateinamerikanischer Universitäten für das Projekt KnowHow-Lab.

Bei dieser Gelegenheit entwickelten die Studierenden ihre Sprachfähigkeit im Bereich Business und Innovation sowie ihre interkulturelle Kompetenz. Aus México waren dabei: Universidad Autónoma de Querétaro, Universidad Autónoma Metropolitana und Universidad de Guanajuato. Aus Kolumbien nahm die Universidad Pontificia Bolivariana teil. Diese Aktivität wurde von Dr. Rafael Palacios (BSP) konzipiert und begleitet. Die weitere Interaktion werden  gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Bahles (BSP) organisiert.

KnowHow-Lab ist eine von verschiedenen Aktivitäten, die im Rahmen des Business und Innovation-Lab für Spanisch durchgeführt werden. Im Rahmen des KnowHow-Lab tauschen die Studierenden Erfahrungen und Sprachkenntnisse über Konzepte und das Geschäftspanorama in Lateinamerika untereinander aus und identifizieren Forschungslinien. Im Anschluss an die Evaluation des Spanischkurses haben die Studierenden die Möglichkeit, eine gemeinsame Publikation mit Studierenden lateinamerikanischer Universitäten zu veröffentlichen.

Im Rahmen des Business und Innovation-Lab für Spanisch führen die Studierenden verschiedene virtuelle innovative- und didaktische Aktivitäten durch. Diese besitzen eine große Relevanz für die Sprachentwicklung (Flexibilität beim Lernen, interkulturelle Kompetenz, strukturierte Kommunikation, breite Kompetenzentwicklung von Lehrenden und Studierenden). Dabei ist die digitale Interaktion das grundlegende Austauschformat.