Sie sind hier:

Der BSP-Poetry-Slam

Bühnenheldinnen und Bühnenhelden der BSP

Poetry-Slam ist mehr als Unterhaltung, mehr als Humor und Witz, mehr als eine einfache Bühnen-Bewegung. Slam Poetry ist eine universell belebende Wort-Wissenschaft, mal tiefgreifend philosophisch, mal impulsiv berührend und mal herzerweichend komisch. Nur eins ist sie nie – langweilig. Am 22. Februar 2018, ab 18 Uhr, im Konzertsaal der Siemens Villa konnten sich Interessierte davon überzeugen.

Die Regeln waren simpel: Der Text muss selbst geschrieben sein. Das Zeitlimit darf nicht überschritten werden. Und auf der Bühne ist nur das Textblatt erlaubt. Beim BSP-Poetry-Slam präsentierten zum ersten Mal Studierende der BSP eigene Texte, die sie im Rahmen ihres Masterstudiums Sportpsychologie/Sportpsychologische Beratung entwickelt hatten.

Der Sprung auf die Bühne – allein das ein wahnsinnig mutiger Schritt. Und dann das Herz und die Seele freilegen. Das Wichtigste dabei: das Publikum. Dieses entschied am Ende, wer als Siegerin oder Sieger des Abends von der Bühne ging. Im Anschluss wurden alle zum Get-Together zum Reden, Trinken und Feiern eingeladen.

Impressionen in Bildern zum Poetry Slam finden Sie hier.

Alle Infos auf einen Blick:

  • Datum: 22.02.2018
  • Ort: Konzertsaal Siemens Villa
  • Beginn: 18 Uhr, Einlass ab 17:45 Uhr
  • Seminar- und Künstlerische Leitung: Theo Vagedes
  • Veranstaltung im Rahmen des Masterstudiengangs Sportpsychologie/Sportpsychologische Beratung mit Prof. Dr. Andreas Marlovits

Ihre Ansprechpartnerin