Sie sind hier:

Klassik in der Siemens Villa

Am 20. Oktober ist es wieder soweit: Die Neue Philharmonie gibt ein Konzert im Rahmen ihrer klassischen Konzertreihe in der Siemens Villa, einem historischen und magischen Ort mit einem wunderschönen Konzertsaal.

Diesem Berliner Fundstück wurde die Musik quasi mit in den Stein gemeißelt. Schon der Namensgeber Werner Ferdinand von Siemens dirigierte dort eigene Konzerte und der Saal wird, berühmt für seine fantastische Akustik, von zahlreichen bekannten Ensembles und Künstlern als Ort für Tonaufnahmen genutzt. Bei dieser klaren Akustik, gepaart mit einer edlen und stilvollen Atmosphäre, ist es ein Wunder, dass dieses geschichtsträchtige Haus bislang recht wenig für klassische Konzerte genutzt wurde. Das möchten wir ändern.

Entdecken Sie die Siemens Villa und helfen Sie dabei, sie wieder mit Musik zum Leben zu erwecken. Durch eine achtsame, geleitete Stille zu Beginn des Konzerts, laden wir Sie zu einem Sensibilisieren Ihrer Wahrnehmung und zu einem erweiterten Musikerleben ein.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

PROGRAMM

Geleitete Stille - Kurze Meditation zu Beginn des Konzertes
W. A. Mozart: Ausschnitte aus Die Zauberflöte
P. I. Tschaikowsky: Ausschnitte aus Schwanensee

SOLISTEN

Pamina - Yeni
LeeTamino - Christoph Pfaller
Papageno - Juan P. Villanueva

DIRIGENT
Andreas Schulz

ORCHESTER
Die Neue Philharmonie – eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung junger Musikerinnen und Musiker

TIPP: Studierende, Lehrende und Mitarbeitende der BSP erhalten 50% Ermäßigung auf die Tickets. Wenn Sie Interesse an diesen ermäßigten Tickets haben. melden Sie sich gerne per mail an: veranstaltung(at)businessschool-berlin.de.

Ihre Ansprechpartnerin

Veranstalter