Sie sind hier:

Kooperation mit Siemens

Management in Zeiten des Wandels

Siemens ist ein weltweit führendes Traditionsunternehmen, das entlang der Wertschöpfungskette der Elektrifizierung aufgestellt ist – von der Umwandlung, Verteilung und Anwendung von Energie bis zur medizinischen Bildgebung und In-vitro-Diagnostik. Siemens beschäftigte zum 30. September 2014 auf fortgeführter Basis rund 343.000 Mitarbeiter und erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 Umsatzerlöse in Höhe von rund 71,9 Mrd. € – bei einem Auftragseingang von 78,4 Mrd. €.

Die Siemens Division Energy Management ist einer der weltweit führenden Anbieter von Produkten, Systemen, Lösungen und Dienstleistungen für die Übertragung und Verteilung elektrischer Energie. Das Portfolio reicht von Anlagen und Systemen für die Niederspannungs- und Verteilnetzebene über Smart-Grid- und Energieautomatisierungslösungen sowie der Stromversorgung von Industrieanlagen bis zu Hochspannungsübertragungssystemen.

Die Siemens AG ist Kooperationspartner der BSP und gibt Studierenden in unterschiedlichen Kontexten die Möglichkeit, sich praxisnah mit ökonomischen und kommunikativen Aspekten dieser Veränderungen auseinanderzusetzen. Dabei werden der Umgang mit komplexen Produktwelten, Kreativität und ganzheitliches Managementverständnis in konkreten Anwendungssituationen geübt.

Ein Beispiel für diese Zusammenarbeit ist zu finden unter "Energiewende live - Studentenpräsentationen im Hause Siemens AG".

Im Rahmen der Energiewende verändert sich auch das Siemens-Portfolio erheblich. Die Energiewende ist in aller Munde, nicht erst seit Fukushima. Bereits ab 2007 gab es eine Reihe von energiepolitischen Zielsetzungen, beispielsweise in Bezug auf den Anteil Erneuerbarer Energien, die Reduktion der CO2-Emissionen und eine Steigerung der Energieeffizienz. In der Folge von Fukushima wurden diese Ziele in Deutschland noch einmal drastisch verschärft. Das Klimaprotokoll von Paris vom Dezember 2015 definiert auch weltweit einen echten Paradigmenwechsel. Energie ist eine ganzheitliche Infrastruktur, deren Umbau eine extreme Herausforderung und eine echte Generationenaufgabe ist.

Vor diesem Hintergrund fokussiert die Kooperation der BSP mit Siemens Themen wie digitale Transforma­tion, das Management vernetzter Prozesse, das Management von Veränderungen. Dieses Themenumfeld „digitales Management“ wird unmittelbar in die Ausbildung (Module, Workshops, Exkursionen). Zusätzlich erhalten Studierende die Möglichkeit für Praktika oder Werkstudententätigkeiten im Hause Siemens.

Weitere Informationen zur Division Energy Management unter www.siemens.de/ueberuns/unser-geschaeft/energy-management/seiten/energy-management.aspx

Ansprechpartner bei Siemens ist Jan Levermann unter jan.levermann(at)siemens.com

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Thiessen