Sie sind hier:

Professur für Costume and Make-up Design (1,0 VK)

Die Business School Berlin ist eine staatlich anerkannte private Hochschule für Management in Berlin mit einem weiteren Campus in Hamburg. Die Hochschule verbindet eine wissenschaftlich-theoretische Ausbildung und vielfältige Praxiserfahrungen bereits während des Studiums miteinander. Die Business School Berlin fördert in der Ausbildung in gleichem Maße die Entwicklung von betriebswirtschaftlichen, aber auch von kommunikativen, sozialen und verhaltenspsychologischen Kompetenzen.

Wir suchen zum Wintersemester 2021 /22  zur Verstärkung unseres Teams der Fakultät Creative Business am Campus Berlin eine Professorin oder einen Professor für den Bachelorstudiengang Costume and Make up Design:

Professur für Costume and Make-up Design (1,0 VK)

Gesucht wird eine künstlerisch ausgewiesene und berufspraktisch erfahrene Persönlichkeit (m/w/d), die das Fachgebiet Costume and Make-up Design in angemessener Breite vertritt. Ihre fachlichen Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen des Kostüm- und Maskenbilds für Theater, Film, Werbung oder Crossover sowie einem tiefgreifenden Verständnis für die unterschiedlichen Spielformen der Dramaturgie, Performing Arts und intermedialen Inszenierung.

Einstellungsvoraussetzungen sind

  • Ein abgeschlossenes Studium des Kostüm- und/oder Maskenbilds
  • Die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion oder promotionsäquivalenten künstlerischen Befähigung nachgewiesen wird.
  • Ausgewiesene Berufserfahrung im Bereich Kostüm- und Maskenbild mit den fachlichen Schwerpunkten in den Bereichen der Mode- und Kostümgestaltung für Theater, Film und Werbung.
  • Pädagogische Eignung, die durch Lehrtätigkeiten an Hochschulen erworben wurde und durch zusätzliche Qualifikation nachgewiesen wird.

Den besonderen Anforderungen der Professur entsprechend sind weiterhin nachzuweisen:

  • eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufspraxis in Arbeitsfeldern des Kostüm- und Maskenbilds, davon mindestens drei Jahre außerhalb der Hochschule.
  • Das Verständnis von künstlerischer Realisierung von masken- oder kostümbildnerischen Inszenierungen und Konzepten im Zusammenspiel mit den unterschiedlichen Formen von Mode, Theater, Film und Crossover.
  • Dokumentationen und Nachweise künstlerisch-partizipativer Projektarbeit
  • Dokumentationen und Nachweise künstlerischer Arbeiten im Bereich Kostüm- und Maskenbild 
  • Erfahrung in der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln ist wünschenswert, jedoch keine Einstellungsvoraussetzung

Eine Anschlussfähigkeit an das Profil der Fakultät wird begrüßt. Idealerweise sind Sie bereits in einem Projekt tätig, welches an der BSP weitergeführt werden kann. Grundsätzlich gelten die gesetzlichen Mindestanforderungen gemäß § 100 BerlHG.

Ihre Tätigkeitsbereiche

Erwartet wird die Bereitschaft zur Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams und zur engagierten Mitarbeit in vorhandenen und in Planung befindlichen Strukturen der Lehre und Forschung.

Dazu gehören:

  • Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Rahmen des vorgegebenen hochschulüblichen Lehrdeputats (W2-Professur: 18 SWS, gerechnet auf eine Vollzeitstelle), inkl. Ausgabe von Skripten und Studienmaterialien
  • Prüfungsabnahme und Beratung von Studierenden
  • Beteiligung an der Weiterentwicklung von Lehre und Forschung im eigenen aber auch in anderen Fachbereichen engagierte Mitarbeit in den Gremien der Hochschule und Kooperation mit Praxispartnerinnen und Praxispartnern

Ihr Wirkungsumfeld

Wir bieten Ihnen in anregender Atmosphäre den notwendigen Handlungsspielraum und eine einzigartig schöne Arbeitsumgebung auf unserem grünen Campus in Berlin-Steglitz. Sie arbeiten eng mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Fachgebieten zusammen. Alle notwendigen, modernen Lehr- und Lernbedingungen für Professorinnen und Professoren sowie Studierende stehen Ihnen zur Verfügung. Wir erwarten, dass Sie Ihren Lebensmittelpunkt in Berlin haben bzw. dauerhaft in Berlin oder Umgebung planen.

Die BSP bietet zukünftigen Professorinnen und Professoren:

  • die Möglichkeit, fachlich und organisatorisch die Hochschule aktiv mitzugestalten und weiterzuentwickeln
  • moderne Lehr- und Forschungsausstattung
  • leistungsabhängiges Vergütungssystem orientiert an der W2-Vergütung des Landesbesoldungsgesetzes Berlin mit der Möglichkeit, einen Teil Ihres Einkommens durch eigene Leistungen selbst mit zu definieren

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit folgenden Unterlagen:

  • Ausgefüllter Online-Bewerbungsbogen
  • Motivationsschreiben, inklusive der Angabe von Gründen, die Sie zu einer Bewerbung für den Hochschulstandort Berlin bewegen.
  • Ausführlicher Lebenslauf
  • Liste Ihrer Lehrtätigkeiten/Lehrerfahrungen
  • Liste oder Portfolio Ihrer künstlerischen Arbeiten: Veröffentlichungen, Projekte, Wettbewerbe, Ausstellungen o.ä.
  • Nachweise über Ihre akademischen Grade
  • Tabellarische Aufstellung über berufliche Tätigkeiten innerhalb und außerhalb der Hochschule mit Dauer und Art der Tätigkeit.
  • Nachweise über zusätzliche wissenschaftliche Leistungen im Rahmen einer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule oder einer außeruniversitären Forschungseinrichtung oder im Rahmen einer wissenschaftlichen Tätigkeit in der Wirtschaft oder im Rahmen einer anderen gleichwertigen Tätigkeit im In- oder Ausland.
  • Konkrete Beschreibung besonderer Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung künstlerischer Erkenntnisse und Methoden in der außerhochschulischen beruflichen Tätigkeit
  • Herausstellung Ihrer künstlerischen Erkenntnisse und Methoden als besondere Leistung und deren Bezug zu der zu berufenden Professur und dem Profil der BSP
  • Ggf. Nachweise über persönlich eingeworbene Drittmittel

Die BSP tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Die Hochschule möchte daher qualifizierte Bewerberinnen ausdrücklich zu einer Bewerbung auffordern.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in digitaler Form bis zum 21.04.2021 (Ausschlussfrist) an: berufungsverfahren(at)businessschool-berlin.de

Ihre Rückfragen beantworten wir Ihnen ebenfalls gern unter berufungsverfahren(at)businessschool-berlin.de. Bitte sehen Sie von telefonischen Anfragen ab. Gern rufen wir Sie nach Eingang Ihrer E-Mail zurück.

BSP Business School Berlin – Hochschule für Management

Prof. Dr. Thomas Thiessen (Rektor)

Calandrellistraße 1-9 • 12247 Berlin

Tel. 030 7668375-100 • Fax 030 7668375-119

Internet: www.businessschool-berlin.de