Sie sind hier:

Prof. Dr. Christina Pechstein

Prof. Dr. Christina Pechstein

Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie

Fon: +49 30 / 76 68 37 53-72
Mail: christina.pechstein(at)businessschool-berlin.de

Biographie
Prof. Dr. Pechstein (geb. Peetz) absolvierte ihr Psychologie-Studium an der Freien Universität Berlin und am Trinity College Dublin. Sie promovierte 2012 an der Alpen Adria Universität Klagenfurt zum medizinisch-anthropologischen Thema “Helen Flanders Dunbar und ihre Bedeutung für die Psychosomatik des 21. Jahrhunderts” zum ‘Dr. phil’. Sie schloss ihre Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin am Institut für Tiefenpsychologie, Gruppentherapie und Gruppendynamik Berlin e.V. (ITGG) ab und ist Mitglied in der Psychotherapeutenkammer Berlin, der Deutschen Gesellschaft für Psychotherapeuten (DPTV) und der Deutschen Fachgesellschaft für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie e.V. (DFT). Frau Pechstein ist ausgebildete Psychoonkologin (Ausbildung an der Charité Berlin), zertifizierte Kursleiterin des Rauchfrei-Programmes und absolvierte Fortbildungen in Katathym imaginativer Psychotherapie (KIP). 

Prof. Dr. Pechstein war langjährliche Mitarbeiterin in der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Psychosomatik der Ruppiner Kliniken sowie im St. Josefs Krankenhaus Potsdam. In den Ruppiner Kliniken arbeitete sie zudem auf der Station für Suchterkrankungen (Alkohol- und Drogenentzug). Zudem war Frau Pechstein 2011 in der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (Burghölzli) mit dem Schwerpunkt der transkulturellen Psychiatrie tätig (Behandlung psychisch kranker Migrantinnen und Migranten). Im Frühjahr 2012 begann sie als Dozentin an der BSP Business School Potsdam, seit Oktober 2012 doziert sie an der MSB Medical School Berlin und erhielt 2014 die Professur für Klinische Psychologie in psychodynamischer Ausrichtung an der MSB Medical School Berlin. 

Lehrtätigkeit
Seit 2009 gibt Frau Pechstein Studentenunterricht in der Abteilung Psychosomatik der Charité Campus Mitte “Unterricht am Krankenbett” für Medizinstudenten. Seit 2010 leitet sie Raucherentwöhnungsseminare. Seit 2012 unterrichtet Frau Pechstein Klinische Psychologie an der MSB Medical School Berlin.

Forschungsschwerpunkte

  • Transkulturelle Psychiatrie
  • Medizinisch-anthropologische Aspekte der Psychosomatik
    • Klinisch-psychologische Themen (u.a. Narzissmus bei Patienten mit Anorexia nervosa; Bariatrische Operation und normative Aspekte bei PatientInnen mit Adipositas

    Publikationen und Tagungsbeiträge
    Christina Peetz (2013):  Die Mutter der Psychosomatik. Vandenhoeck & Ruprecht.