Sie sind hier:

Bachelor Wirtschaftspsychologie

Mit Abschluss des Bachelorstudiums sind Sie qualifiziert, mittels psychologischer Konzepte und Methoden, Organisations-, Kommunikations- und Beeinflussungsprozesse zu analysieren und verlässliche Fundamente für deren wirkungsvolle Gestaltung zu entwickeln. Durch die angebotenen Anwendungsfelder erwerben Sie differenzierte Kenntnisse für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in den Bereichen Wirkungsforschung, Kommunikation und Marketing, Human Resources oder Arbeits- und Organisationsentwicklung.

Inhalte

  • In sechs Semestern sind Sie fit für einen Job in der Wirtschaft
  • Sie haben vielfältige Einsatzmöglichkeiten durch zukunftsweisende Anwendungsfelder
  • Praxisprojekte und 20 Wochen in einem Unternehmen sind im Bachelorstudium inklusive
  • Nicht »Wirtschaftswissenschaften plus Psychologie« sondern Psychologie für die Wirtschaft
  • Profil
  • Module
  • Zielgruppe
  • Zulassung

Profil

Psychologie für die Wirtschaft
Wirtschaftspsychologie an der BSP meint nicht »Wirtschaftswissenschaften plus Psychologie«, sondern bildet Psychologen für die Wirtschaft aus, um hier dann unternehmerische Zielsetzungen und die unterschiedlichen Belange des Menschen ausgewogen und angemessen zu vermitteln. Neben den (wirtschafts-) psychologischen Grundlagen in Theorie und Methode erwerben Sie auch die erforderlichen Grundkenntnisse der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sowie einen differenzierten Einblick in die verschiedenen Tätigkeitsfelder des Managements.

Zukunftsweisende Anwendungsfelder
Eine Besonderheit des Studienangebots liegt in der Kombination von fünf zukunftsweisenden Anwendungsfeldern, welche die wesentlichen Tätigkeitsbereiche der Wirtschaftspsychologie umfassen:

  • Markt- und Konsumpsychologie
  • Medienpsychologie
  • Interkulturelle Psychologie
  • Organisationspsychologie
  • Personalpsychologie

Kultur- und tiefenpsychologische Ausrichtung
Deutschlandweit einzigartig ist unser kulturpsychologisch-tiefenpsychologischer Schwerpunkt: Dieser ermöglicht es Ihnen die Funktionsweisen von Marken, Medien und Unternehmen im Kontext der jeweiligen Kultur zu verstehen und wirksame Maßnahmen sowie effiziente Konzepte zu entwickeln.

Breites Spektrum
Die Ausbildung in quantitativen und insbesondere in qualitativen Forschungsmethoden bietet Ihnen bereits im Studium eine vielseitige Orientierung, z.B. im Bereich einer eher quantitativ ausgerichteten Personalpsychologie, der qualitativen Markt- und Medienpsychologie oder im Hinblick auf Themenstellungen im Bereich von Organisationsentwicklung oder Kulturanalysen auf der Basis tiefenpsychologischer Konzepte. Die systematische Schulung Ihrer sozialen und personalen Kompetenzen ist ebenfalls fest in das Profil des Studiengangs integriert.

Praxisbezug
Theoretische Inhalte werden grundsätzlich über konkrete Fallstudien und Simulationen vertieft. Gruppendiskussionen, Planspiele und Managementtrainings und ein Praktikum im In- oder Ausland sind feste Bestandteile des Studiums. Ein starkes Netzwerk mit Wirtschaftspartnern aus unterschiedlichen Branchen und zahlreichen Dozenten aus der Managementpraxis sorgen für spannende Einblicke in den beruflichen Alltag.

Module

Zielgruppe

Den tieferen Sinn oder das why von Unternehmen, Märkten, Marken und Produkten verstehen? Mit dem fundierten (wirtschafts-) psychologischen Studium sind Sie breit aufgestellt und können Ihr vielseitiges psychologisches Know-How und Ihre wirtschaftspsychologische Forschungs- und Beratungskompetenz in unterschiedlichen wirtschaftlichen Aufgabenstellungen anwenden.

Zulassung

Das Studium an der BSP Business School Berlin ist NC frei. Für uns zählen Leistung, Talent, Motivation und Disziplin mehr als der Notendurchschnitt auf dem Abschluss-Zeugnis.
Für die Aufnahme in unseren Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie müssen Sie folgende Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen mitbringen:

  • Berechtigung zum Studium gemäß § 10 BerlHG (Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder vergleichbarer Abschluss) oder
  • Möglichkeit des Weiterstudiums gemäß § 11 BerlHG
  • Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte gemäß § 11 BerlHG

Studiengebühren und Finanzierungsmöglichkeiten
Die Studiengebühren für den Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie B.Sc. betragen 21.240 Euro, zu zahlen in 36 gleichbleibenden monatlichen Teilbeträgen von 590 Euro im Vollzeitmodell. Es wird bei Neueinschreibung eine einmalige Einschreibegebühr von 100 Euro erhoben. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für die Studienfinanzierung, z.B. BAföG, KfW Studienkredit (eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten), Begabtenförderung, Studienkredit von Banken, Studenten-Bildungsfonds und Stipendien.

Schneller Überblick


Hier finden Sie die Besonderheiten des Wirtschaftspsychologie-Studiums an der BSP.


Studienbeginn
Winter- und
Sommersemester


Studienmodelle/-dauer
Vollzeit: 6 Semester


Unterrichtssprache
Deutsch
(Ausländische Bewerber benötigen einen Nachweis der Sprachkenntnisse  in Deutsch auf Niveau C1 oder höher)


Studiengebühren
590€ /Monat
Zu den Finanzierungsmöglichkeiten


Abschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)


Einsatzgebiete 

  • Markt- & Meinungsforschung
  • Unternehmensberatung
  • Kommunikation
  • Marketing
  • Training
  • Coaching
  • Personalmanagement

Weitere Informationen als PDF zum Download

Akkreditiert und staatlich anerkannt

  • English