Datenschutzeinstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Einstellungen zu widerrufen. Hinweis auf Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA durch Google, Facebook, LinkedIn, Twitter, Youtube: Indem Sie auf "Ich akzeptiere" klicken, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie auf "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe
Name
Technischer Name
Anbieter
Ablauf in Tagen
Datenschutz
Zweck
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Spotify
Technischer Name sp_landing,sp_t
Anbieter Spotify AB
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/
Zweck Podcast
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google-Tag-Manager
Technischer Name _dc_gtm_UA-12224405-1,_ga,_ga_SF4JZ18XC1,_gcl_au,_gid
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Name Youtube
Technischer Name YSC,
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 14
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Youtube-Player Funktion
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt

Prof. Dr. Andreas M. Marlovits

Gründungsdekan Fakultät Applied Sport Sciences and Personality
Studiengangleitung Prof. Dr. Andreas M. Marlovits
Professur für Sportpsychologie


Biographie
Prof. Dr. Andreas M. Marlovits studierte Psychologie, Theologie und Sportwissenschaften an den Universitäten Köln und Graz. Er promovierte zum Erleben von Sport im Jahre 2000 an der Universität Hamburg. Er ist Psychologischer Psychotherapeut (Approbation 1997) und absolvierte eine Psychotherapieausbildung in Integrativer Bewegungspsychotherapie. Bis 2003 arbeitete und forschte er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Danach folgten eine mehrjährige freiberufliche Tätigkeit als Wirkungsforscher sowie als Medienforscher an Deutschlands größter Mediaagentur.

Bereits früh beforschte er gemeinsam mit engagierten und interessierten Praktikern an einem ganzheits- und tiefenpsychologischen Verständnis von Leistungssport. Mit der Konzeption der Morphologischen Sportpsychologie startete er seine freiberufliche Tätigkeit als Sportpsychologe im Leistungssport, wo er seit über 20 Jahren als Experte für Performance und Psychologie vor allem im professionellen Fußball tätig ist (von langjähriger Begleitung von Fußballteams bis kurzfristigen Kriseninterventionen bei dramatischen oder existentiellen Situationen wie Unfalltod, Freitod von Teammitgliedern, aber auch Aufstiegs- und Abstiegskampf).

Die konzeptionelle Basis seiner Arbeit bildet die Morphologische Sportpsychologie, das sportliches Handeln aus einem ganzheitlichen Zusammenhang heraus zu verstehen sucht. Auf Basis dieses Konzepts entwickelte er psychologische Analysetools wie etwa die Psychologische Spielanalyse, mit deren Hilfe die psychologischen Wirkungen in Sportspielen verstehbar werden.

Neben seiner freiberuflichen Tätigkeit als Sportpsychologe ist   Andreas M. Marlovits seit 2010 Professor für Sportpsychologie an der BSP Business and Law School Berlin tätig. Dort entwickelte er den Masterstudiengang in Sportpsychologie, der seit 2012 an der BSP angeboten wird und dem er als Studiengangsleiter vorsteht. Zahlreiche AbsolventInnen sind heute mit großem Erfolg in verschiedensten sportpsychologischen Arbeitsbereichen tätig.

Lehrtätigkeit
Prof. Dr. Andreas M. Marlovits hat Lehrerfahrung an diversen Hochschulen und Universitäten, u.a. an der Sporthochschule Köln oder Universität Wien. Seine Lehrgebiete umfassen Sportpsychologie, Psychologische Spielanalyse, Coaching, Diagnostik und Qualitative Methoden.

Forschungsschwerpunkte

  • Morphologische Sportpsychologie
  • Psychologie in Sportspielen
  • Performance-Psychologie
  • Krisen und Krisenintervention im Leistungssport
  • Psychologie von Sportgegenständen

Forschungsprojekte, Publikationen oder Vorträge
Download PDF