Pola Zügge, M.A.

Studiengangleitung Bachelor Wirtschaftspsychologie
Lehrkraft für besondere Aufgaben

Biographie
Pola Zügge ist seit 2011 Lehrbeauftragte im Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie  und seit 2019 als  Studiengangsleiterin für diesen an der BSP zuständig.

Pola Zügge hat ihren Bachelor in Wirtschaftspsychologie 2011 und ihren Master In Organisations- und Personalentwicklung 2015 an der Business School Berlin abgeschlossen. Seit dem Abschluss ihres Bachelors ist sie Lehrkraft für Qualitative Methoden und Kulturpsychologie an der BSP.  Mit Beendigung ihres Masters und der Ausbildung zur analytischen Intensivberaterin hat sie selbst begonnen, als Ausbilderin und (Lehr-)beraterin in der Analytischen Intensivberatung tätig zu sein. Ihr Forschungsschwerpunkt ist das morphologische Kunstcoaching, worüber sie aktuell auch ihre Doktorarbeit bei Herbert Fitzek schreibt.

Sie ist Mitglied in der Wilhelm Salber Gesellschaft und der Gesellschaft für Kulturpsychologie.

Praxiserfahrungen

  • Kunstcoaching seit 2009
  • Freie Mitarbeit in der Qualitativen Marktforschung seit 2010 bis 2019 u.a. bei Zweieinheit und medpirica
  • Psychologische Beratung für Einzelpersonen seit 2015

Lehrtätigkeiten

  • Die Lehrgebiete von Pola Zügge umfassen Kultur- und Tiefenpsychologie, Coaching und Qualitative Methoden.

Forschungsschwerpunkte

  • Alltags- und Kulturpsychologie
  • Wirkungsforschung
  • Kunstcoaching
  • Wirtschaftsmorphologie

Veröffentlichungen

Zügge, P., Laser, K., Schoppe, G. & Graubner, E.,  (2011): Kunstcoaching als Zugang zur verbesserten Selbstreflexion. In: Reinhardt, R. (Hrsg.): Tagungsband zur 16. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie in Stuttgart, 11. ‐ 12. Februar 2011. Lengerich:Pabst.