Sie sind hier:

Forschungsprojekt APPLIED

Analysis and Prediction of Performance of Leaders, Innovators & Entrepreneurs in the Digital age

Datenanalysen zur Vorhersage von Berufserfolg und zur Vermeidung falscher Personalentscheidungen bei Führungskräften & Gründern

Born or made? Die Frage, wie sich beruflicher Erfolg vorhersagen lässt, beschäftigt Praktiker und Forscher seit Jahrhunderten. Ist Berufs- und insbesondere Führungserfolg eine Persönlichkeitsfrage? Eine Gender-Frage? Das Resultat von Lernen und Erfahrung?

Im APPLIED-Projekt ermitteln wir praxisnahe Antworten mithilfe von umfangreichen Datenanalysen (Predictive Analytics). Unser Anliegen ist es, praktische Vorgehensweisen – vor allem, wenn es um Investitionen in und Platzierungen von Menschen geht – durch fundierte Erkenntnisse zu verbessern.

Das Ziel: Wirtschaftlichere und nachhaltigere Investitionsentscheidungen unter Geschäftsführern, Personalverantwortlichen und Kapitalgebern. Bessere Leistungen und mehr Zufriedenheit unter Führungskräften und Gründern.

So interessieren wir uns für Fragestellungen wie

  • Was kosten Fehlentscheidungen ganz konkret auf unterschiedlichen Positionen?
  • Was kosten und nützen Personalentwicklungsmaßnahmen?
  • Wie lässt sich Berufserfolg in unterschiedlichen Positionen messen?
  • Auf welche „Dinge“ (Persönlichkeit? Erfahrung? Qualifikation? Teamkonstellation? Führungsstil? uvm.) ist beruflicher Berufserfolg laut Studien zurückzuführen
  • Welche Kompetenzen lassen sich laut Studienlage zur Vorhersage von Berufserfolg nutzen und welche Kompetenzen spielen in den Unternehmen eine Rolle? 
  • Welche Rolle spielen Gender-Fragen?

Seit Start des Projekts im Frühjahr 2018 haben rund 1500 Führungskräfte aus dem General Management, über 1200 Gründer/innen, mehr als 1400 Vertriebsmanager/innen sowie über 600 Studierende an unseren Studien teilgenommen.

58 Studierende der BSP haben bisher mit uns gemeinsam Daten erhoben und ausgewertet oder tun dies noch. Bis heute sind 48 Abschlussarbeiten an der BSP, 8 Fachbeiträge, ein Podcast und ein Interview erschienen – alle Beiträge stellen wir Ihnen und Euch im Folgenden als Link bereit:

  • „Diese 4 Eigenschaften machen Gründer erfolgreich“ – Gründerszene-Interview mit Charlotte von Bernstorff (Dezember 2020):Zum Interview  
  • „Persönlichkeit trumpft bei Kapitalgebern" – Bericht über die APPLIED Studie zu Gründungserfolg. Starting-up: Zum Artikel
  • von Bernstorff (2020). Denn Sie wissen nicht, was sie tun. Zur Beurteilung der Aussagekraft von intelligenten Verfahren in der Personaldiagnostik. HR-Performance: Zum Artikel
  • „Kein Geld für Gründerinnen?“ Warum sich VCs ändern müssen – Gründerszene-Podcast mit Kati Ernst & Charlotte von Bernstorff (März 2020): Zum Podcast 
  • Fichter & von Bernstorff (2020). Und täglich grüßt das Bauchgefühl – von riskanten, millionenschweren Investitionen in Gründer. Deutsche Startups: Zum Artikel
  • Fichter, von Bernstorff & Rohrmann (2020).  The necessity of targeted aptitude diagnostics for company founders: relationships between personality traits, perceived stress, satisfaction, and performance. Helyon (6), 1-9: Zum Artikel
  • Fichter & von Bernstorff (2020). Warum Manager erfolgreicher sind als Experten. Gründerszene: Zum Artikel
  • Fichter & von Bernstorff (2020). Kaltes Wasser oder Warmschwimmen? Welche Rolle Berufs- und Führungserfahrung bei erfolgreichen Gründungen spielt. Startup ValleyZum Artikel
  • von Bernstorff (2018). Wenn HR die Falschen sucht. HR Performance Special 4/201858-59Zum Artikel
  • Gromm, Schulenburg, Meyer & von Bernstorff (2018). Klasse statt Masse! – Aktuelle Daten zu Kosten und Nutzen von Entwicklungsmaßnahmen. HR Performance Special 4/201840-41Zum Artikel
  • Fichter, von Bernstorff & Rohrmann (2021). Entwicklung und Validierung eines Fragebogens zur Messung erfolgsrelevanter Persönlichkeitsmerkmale von Gründerinnen und Gründern: Inventory of Founder Personality. In Druck, Link folgt.Fichter, Zeichhardt & von Bernstorff (2021). Studieren oder Isolieren? Persönlichkeitseffekte beim Erleben der Pandemie. In Druck, Link folgt.Fichter, Schlüter & von Bernstorff (2021). Persönlichkeitsmerkmale als Prädiktoren für Berufserfolg – Was uns die letzten 20 Jahre Forschung für die Praxis zeigen. eingereicht, Link folgt.

Ansprechpartnerin