Sie sind hier:

Prof. Dr. Charlotte Gräfin von Bernstorff

Professur für Personalpsychologie

Fon: +49 30 / 76 68 37 5 -244
Mail: charlotte.bernstorff(at)businessschool-berlin.de

Akademische Ausbildung und Tätigkeiten

Prof. Dr. Charlotte Gräfin von Bernstorff studierte Arbeits- und Organisationspsychologie (Dipl.) an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie erhielt ein Promotionsstipendium der Technischen Universität Berlin zu eignungsdiagnostischen Fragestellungen im Bereich Mensch-Technik-Interaktion (m.c.l.; Prof. Dr. sc. nat. Hartmut Wandke, u.a.) und anschließend ein BMWi-Stipendium zur Beratung und Forschung im Bereich datenbasierter Eignungsdiagnostik.

Von 2010 bis 2015 lehrte sie zusätzlich an der Humboldt-Universität zu Berlin (Personal- und Organisationsberatung, Führung und Führungskräfteauswahl und Time Series Analysis) sowie an der Hochschule für angewandtes Management (Führungstheorie und -praxis, Lern- und Werbepsychologie, Markt- und Verkaufspsychologie). Seit 2016 ist sie als Professorin für Personalpsychologie an der BSP tätig.

Berufliche Ausbildung und Tätigkeiten

Charlotte von Bernstorff ist methodische Beraterin für Potenzialanalysen. Die Ausrichtung der Beratung und Lehre liegt auf fundierten und ökonomischen Ansätzen für Kompetenzmanagement, Anforderungsanalysen und Instrumente (KAI), insbesondere auf dem strukturierten Interview. Als ausgebildete Verhaltens- und Kommunikationstrainerin und systemische Beraterin liegt ein weiterer Themenschwerpunkt auf systematischen und strukturierten Feedbackansätzen, die eine Schlüsselrolle in der Führung und für die Akzeptanz und Fundierung eignungsdiagnostischer Maßnahmen spielen.

Vor dem Studium absolvierte Charlotte von Bernstorff eine kaufmännische Ausbildung zur Werbekauffrau und arbeitete bis 2008 studienbegleitend in der nationalen und internationalen Kundenberatung bei Scholz & Friends Berlin. Von 2008 bis 2010 leitete sie das Recruiting bei der Scope Ratings AG und von 2010 bis 2018 die Akademie des Instituts für Qualitätssicherung in Personalauswahl und -entwicklung (IQP). Dort war sie zuständig für die Akquise und Betreuung nationaler und internationaler Forschungs- und Beratungsprojekte zu evidenzbasierten Potenzialanalysen. Von 2016 bis 2017 übernahm sie als Interim die Geschäftsführung des Unternehmens und gleichnamigen Produkts CLICKVALID – eine Software für intelligente Anforderungsanalysen im Anwendungsfeld Smart Data und Personalmanagement.

Lehre

Prof. Dr. Charlotte Gräfin von Bernstorff lehrt die Kurse:

  • Personalmarketing und Recruiting (MA.) und
  • Eignungsdiagnostik (MA.)
  • Personalpsychologie (BA.)

Forschungs- und Lehrschwerpunkte

Methoden und Instrumente der Personalauswahl und -entwicklung, v.a. strukturierte Interviews, Smart Data im Personalmanagement, Persönlichkeitsmerkmale als Erfolgsfaktoren bei Fach- und Führungskräften, persönlichkeitsbezogene Platzierung und Entwicklung, Feedback als Schlüsselinstrument für Potenzialanalysen

Forschungs- und Praxisaktivitäten

  • Forschungsprojekt: Prediction of Job Performance (umfangreiche Studie zu Leistungsmessung und Erfolgsfaktoren bei Führungskräften als Kooperationsprojekt mit BSP und MSH-Studenten)
  • HR Cases und Exkursionen: Zwischen wissenschaftlichem Anspruch und Wirklichkeit: Studenten prüfen wissenschaftliche Ansätze für Personalmarketing & Recruiting mit Personalverantwortlichen und -experten aus der Praxis.
  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der École Moser (evidenzbasierte Organisations- und Personalentwicklung, Potenzialanalysen bei Schülern und Lehrern, digitale Transformation)
  • Co-Gründerin des Verlags für Qualitätssicherung in Personalauswahl und -entwicklung (Veröffentlichung praxisnaher Fachartikel mit Experten aus dem HR-bezogenen Praxis- und Hochschulbereich)

Mehr Informationen finden Sie bei:

Publikationsliste

Siehe gesonderte Publikationsliste (PDF)