Vor laufender Kamera: Einblicke in eine Vorlesung von Wilhelm Salber

Viele Studierende der BSP in Hamburg und Berlin fragen sich, wie Vorlesungen des Gründers der morphologischen Psychologie, Wilhelm Salber, ausgesehen haben mögen.

Salber ist im Jahr 2016 verstorben, aber dank der Archivierungsbegeisterung von Prof. Armin Schulte und dank neuer Wiedergabetechnologien ist es gelungen, Salbers Abschiedsvorlesung an der Universität Köln im Jahr 1993 in zufrieden stellender Qualität zu rekonstruieren. Wer also eine Salber-Vorlesung besuchen möchte, hat dazu Gelegenheit am Vorabend seines 93. Geburtstags. Salber spricht vor 200 Studierenden und Mitarbeitern und lässt sich zum Abschluss seiner aktiven Professorenlaufbahn von seinen Schülern (einige werden in der Videokonferenz anwesend sein) mit einem „Ständchen“ verabschieden.

Einen Einladungslink finden Sie auf der Homepage der Wilhelm-Salber-Gesellschaft – der Besuch ist nicht mit Kamerapflicht und Prüfungsleistung verbunden…

www.psychologischemorphologie.de/veranstaltungen/wilhelm-salber-bei-den-gepraechen-in-der-wilhelm-salber-bibliothek/

Zurück