Führung ist Selbstführung

Wirtschaftspsychologische Grundlagen bestimmen den Forschungsschwerpunkt der BSP „Mittelstand 4.0“ in starkem Maße. Die BSP fördert Abschlussarbeiten, in denen die veränderten Arbeitsbedingungen bei Mittelständlern im Zeitalter der Digitalisierung auf den Prüfstand kommen. Gerade kleine und mittlere Unternehmen werden zunehmend herausgefordert von der Erwartung einer geräuschlosen Anpassung an die aktuellen Standards der Unternehmensentwicklung wie Selbstorganisation und Agilität. Führung bedeutet in diesem Kontext nicht mehr nur den nachhaltigen Umgang mit Mitarbeitenden, sondern gerade für Nachwuchskräfte immer mehr die Arbeit am Selbstbild. Die Aufgabe, Führung als Selbstführung zu definieren, war Grundlage von 3 Forschungsarbeiten, die von Absolventinnen der Wirtschaftspsychologie dokumentiert und vom „Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Kommunikation“ veröffentlicht wurde. Das von Prof. Dr. Herbert Fitzek initiierte und begleitete Projekt ist zu finden unter: Broschüre

Zurück