Datenschutzeinstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Einstellungen zu widerrufen. Hinweis auf Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA durch Google, Facebook, LinkedIn, Twitter, Youtube: Indem Sie auf "Ich akzeptiere" klicken, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie auf "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Analyse
Name Hubspot
Technischer Name __hssc,hubspotutk,__hstc,__cf_bm,__hssrc
Anbieter Hubspot
Ablauf in Tagen 180
Datenschutz https://legal.hubspot.com/privacy-policy
Zweck Marketing, Statistiken, Analyse, Optimierung
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Spotify
Technischer Name sp_landing,sp_t
Anbieter Spotify AB
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/
Zweck Podcast
Erlaubt
Name Google-Tag-Manager
Technischer Name _dc_gtm_UA-12224405-1,_ga,_ga_SF4JZ18XC1,_gcl_au,_gid
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Name Youtube
Technischer Name YSC,
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Youtube-Player Funktion
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt

KI nicht allein. Digitale Kreativität im Mittelstand bei den Open Science Talks

 

Die zweite Folge der Open Science Talks des Institutes for Digital Transformation and Innovation (IDTI) der BSP Business and Law School drehte sich um Digitale Kreativität im Mittelstand. Eine zentrale These war: Gute Kooperationen helfen mittelständischen Unternehmen, die Chancen von KI zu nutzen. Darüber sprachen Christian Wissing, Host der Open Science Talks, und sein Gast, Kristina Bodrožić-Brnić KI-Forscherin und Mittelstandsexpertin.

Kreative Formate, so Kristina Bodrožić-Brnić, können eine Schlüsselrolle spielen, um sowohl Führungskräfte als auch Mitarbeitende in den Prozess der digitalen Transformation einzubinden. Sie ermöglichen es, komplexe technologische Veränderungen verständlicher und zugänglicher zu machen.

Die Herausforderungen für mittelständische Unternehmen in Bezug auf KI sind vielfältig. Dazu gehören oft begrenzte Ressourcen für das Lernen und die Weiterbildung im Bereich neuer Technologien. Zusätzlich können die Kosten für die Entwicklung und Anpassung von KI-Lösungen, die je nach Branche variieren, eine erhebliche Hürde darstellen. Einmal überwunden, bieten sich viele Chancen für die Effizienzsteigerung, Portfolioerweiterung, etc. für kleine und mittlere Unternehmen.

Kristina Bodrožić-Brnić vom Mittelstand-Digital Zentrum Zukunftskultur trainiert KMU im Umgang mit KI und forscht, wie kreative KI und die menschliche Kreativität bei der Technologieadaption helfen können. Ein wichtiger Meilenstein für Generative KI wird die Entwicklung eines kulturellen Verständnisses sein, so eine weitere These von Bodrožić-Brnić. Versteht und entwickelt generative KI interkulturelle Kompetenz, wird sich ihr Wert, insbesondere für den Mittelstand, um ein Vielfaches erhöhen.

Die Open Science Talks stehen für kompakten Online-Sessions, in denen Prof. Dr. Christian Wissing mit seinen Gästen über neueste Technologien für mehr Kreativität spricht. Machen uns Maschinen kreativer? Können Maschinen kreativ sein? Und: Werden Organisation kreativer durch Maschinen? Dies sind Fragen, denen Christian Wissing nachgeht.

Im nächsten Talk am 6. Februar 2024 spricht Prof. Wissing mit Thomas Otto, Partner bei Sopra Steria.

Für Fragen zur Digitalen Kreativität und den Open Science Talks erreichen Sie Prof. Wissing unter: christian.wissing@businessschool-berlin.de

 

Zurück