Datenschutzeinstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Einstellungen zu widerrufen. Hinweis auf Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA durch Google, Facebook, LinkedIn, Twitter, Youtube: Indem Sie auf "Ich akzeptiere" klicken, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie auf "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe
Name
Technischer Name
Anbieter
Ablauf in Tagen
Datenschutz
Zweck
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Spotify
Technischer Name sp_landing,sp_t
Anbieter Spotify AB
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/
Zweck Podcast
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google-Tag-Manager
Technischer Name _dc_gtm_UA-12224405-1,_ga,_ga_SF4JZ18XC1,_gcl_au,_gid
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Name Youtube
Technischer Name YSC,
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 14
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Youtube-Player Funktion
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt

Neuer Staatsexamensstudiengang Jura in Berlin zum Wintersemester 2021

BSP Business School Berlin wird zur BSP Business and Law School mit zusätzlicher rechtswissenschaftlicher Universitätsfakultät

Die private, staatlich anerkannte Managementhochschule BSP Business School Berlin hat einen weiteren Meilenstein ihrer Wachstumsgeschichte bewältigt und wird zur Business and Law School Hochschule für Management und Recht. Der Akkreditierungsausschuss des Wissenschaftsrats hat am 26. Mai 2021 das Konzeptprüfungsverfahren zur Einrichtung einer universitären rechtswissenschaftlichen Fakultät an der BSP Business School Berlin mit einer positiven Entscheidung abgeschlossen. Diese erfolgreiche Konzeptakkreditierung durch den Wissenschaftsrat ist Voraussetzung für die staatliche Anerkennung des Staatsexamensstudiengangs Rechtswissenschaft durch die Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin. Durch die Akkreditierungsagentur AHPGS wurde der BSP zudem nach einem ebenfalls erfolgreichen Akkreditierungsprozess die fachliche Akkreditierung des Staatsexamensstudiengangs Rechtswissenschaft und die Akkreditierung des Bachelor of Law testiert, der nach den ersten sechs Semestern des Staatsexamensstudienganges Rechts­wissen­schaft erlangt werden kann. Damit steht einem Studienstart zum Wintersemester 2021 nichts mehr im Wege.

Der neue Jurastudiengang berücksichtigt insbesondere die veränderten Anforderungen aus Anwaltschaft, Justiz, Unternehmen und Behörden an eine zeitgemäße juristische Ausbildung. Die grundlegende Ausbildung in den relevanten Rechtsgebieten wird maßgeblich ergänzt durch interdisziplinäre Ansätze, Stärkung der Soft Skills, Einführung in die IT sowie zukunftsorientierte Wahlschwerpunkte, wie z. B. E-Health. Auf dem Weg zum juristischen Staatsexamen können die Studierenden zusätzlich nach dem sechsten Semester einen Bachelorabschluss erlangen. Ergänzend wird die BSP Business and Law School einen Master-Studiengang Digital Management for Legal & Compliance in Voll- und Teilzeit anbieten, dessen Start gleichfalls im Wintersemester 2021 geplant ist.

Seit ihrer Gründung legt die BSP in Lehre und Forschung großen Wert auf das Thema Interdisziplinarität im Zusammenspiel zwischen BWL/Management, Psychologie und Kommunikation. Auch die Synergie zu den drei medizinischen und gesundheitswirtschaftlichen Schwesterhochschulen MSB Medical School Berlin – Hochschule für Gesundheit und Medizin, MSH Medical School Hamburg – University of Applied Sciences and Medical University und HMU Health and Medical University Potsdam ist abgebildet in gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Damit will die Hochschulgruppe mit ihren unterdessen fast 7.000 Studierenden in Ausbildung und Forschung einen Beitrag dazu leisten, die Veränderungen von Wirtschaft und Gesellschaft aktiv mitzugestalten.

Die neu etablierte universitäre Fakultät erweitert das fachliche Spektrum der BSP und der gesamten Hochschulgruppe und erweist sich vor dem Hintergrund ihres interdisziplinären Ansatzes als nachgerade „natürliche“ Ergänzung. Interdisziplinarität lässt sich ohne rechtswissenschaftliche Betrachtungen nicht nachhaltig abbilden. Denn in den gesellschaftlichen Veränderungsprozessen – nicht zuletzt aufgrund der digitalen Transformation – spielt die rechtswissenschaftliche Begleitung eine maßgebliche Rolle. Dabei kommt es insbesondere auf das Verständnis der Funktion aber auch der Grenzen des Rechts an. Deshalb wird den Grundlagenfächern im neu errichteten Staatsexamensstudiengang eine zentrale Rolle zukommen.

„Ich bin sehr dankbar über das positive Votum des Deutschen Wissenschaftsrats zur Einrichtung unserer universitären rechtswissenschaftlichen Fakultät. Über die Ausbildung von Juristen wird der interdisziplinäre Dialog unserer Hochschulgruppe im Spannungsfeld zwischen Management, Medizin und Recht zusätzlich bereichert“, so Ilona Renken-Olthoff, die geschäftsführende Gesellschafterin der BSP Business and Law School.

Zum Start der universitären rechtswissenschaftlichen Fakultät lädt die BSP zu einem besonderen Campus Event am 26.06.2021 in die Siemens Villa ein. Höhepunkt dieses Tages wird die Präsentation des universitären Staatsexamensstudienganges Rechtswissenschaft an der BSP sein. Anmeldungen zu diesem Tag und Bewerbungen zum Jurastudium sind ab sofort möglich unter www.businessschool-berlin.de.

Zurück