Vortrag von Dr. Rafael Palacios Bustamante (BSP) bei der ISS (International Schumpeter Society) - Conference

Am 8. Juli präsentierte Dr. Rafael Palacios Bustamante (BSP) auf der ISS Conference (International Schumpeter Society) seinen Vortrag zum Thema: "Radical change and dominant character of digital transformation in artificial intelligence entrepreneurship unless innovative economies". In diesem Vortrag gelingt es Dr. Palacios Bustamante, durch die Methode der Comparative Qualitative Analysis (QCA) eine Reihe von Konfigurationen zu konstruieren, die es Unternehmen im Bereich der künstlichen Intelligenz ermöglichen, die Positionierung ihrer Innovationsfähigkeit im Kontext der digitalen Transformation zu verstehen. Diese Erkenntnis ist für Unternehmen, die während der COVID-19-Pandemie erfolgreich sein konnten, relevant, da sie mit diesen Konfigurationen sowohl digitale als auch Innovationsstrategien stärken konnten. Ein weiterer Beitrag, der die Aufmerksamkeit der an dieser Konferenz teilnehmenden globalen Innovationstheoretiker auf sich gezogen hat, ist die theoretische Charakterisierung der digitalen Transformation, die Elemente präsentiert, die den Fokus auf das techno-ökonomische Paradigma weiterentwickeln könnten.

Diese Arbeit wurde zusammen mit Dr. María del Pilar Escott und der Doktorandin Xochitl Margarita Cruz Pérez, beide von der Universidad Autónoma de Querétaro, Mexico präsentiert.

Die Veröffentlichung dieses paper ist in Arbeit und das Copyright liegt bei der ISS (International Schumpeter Society).

Die ISS Conference ist eine der wichtigsten globalen Konferenzen, die von den führenden Innovationstheoretikern der Gegenwart besucht wird.

Zurück